Deutsche Gesellschaft für Pastoralpsychologie e.V.

Kursangebote

autorenew

 Liste wird geladen ...

  • Rolle und Macht
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Wuppertal
    Datum
    13.02.2023 – 15.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.02.2023 – 15.02.2023

    Zeit
    15:00 – 13:00

    Rolle und Macht

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Anke Kreutz und Pfarrer Werner Posner

    Ort
    Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum „Auf dem heiligen Berg“ Missionsstr. 9 42285 Wuppertal

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab dem 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • Rolle und Macht
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Wuppertal
    Datum
    13.02.2023 – 15.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.02.2023 – 15.02.2023

    Zeit
    15:00 – 13:00

    Rolle und Macht

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Anke Kreutz und Pfarrer Werner Posner

    Ort
    Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum „Auf dem heiligen Berg“ Missionsstr. 9 42285 Wuppertal

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab dem 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    19.01.2024 – 24.01.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.01.2024 – 24.01.2025

    Zeit
    10:30 – 13:00

    KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Marianne Bevier, Waltraud Reichle

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 2.200,00

    Spezialpreis
    € 1.100,00

    Spezialpreis
    € 1.100,00

     
    Anmeldung

    Fraktionierter KSA 6-Wochen-Kurs mit Zusatzqualifikation "Trauerbegleitung" (nach den Standards des Bundesverbandes Trauerbegleitung BVT) Kurs 1-2024

    Kurswochen
    19. bis 23. Februar 2024

    15. bis 22. März 2024
    03. bis 08. Juni 2024
    07. bis 11. Oktober 2024
    02. bis 06. Dezember 2024

    20. bis 24. Januar 2025

    7 Seminartage zu den Themen

    "Einführung in die Trauerarbeit" (N.N., 23. Februar 2024)

    "Systemaufstellung mit LIP" (Thomas Gessner, 15. - 17. März 2024)

    "Musik in Zeiten des Betrauerns" (Martina Baumann, 22. März 2024)

    "Trauma und Trauer" (Nadine Haas, 08. Juni 2024)

    "Tod und Trauer im Märchen" (Gidon Horowitz, 12. Oktober 2024)

    Kennenlerntag:    
    Herbst 2023                     9.30 -18 h

    (der genaue Termin wird noch bekanntgegeben)

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    27. – 29 10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27. – 29 10.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 220,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Tod und Trauer im Märchen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    21.10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21.10.2023

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Tod und Trauer im Märchen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Gidon Horowitz, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Tod und Trauer im Märchen

    Märchen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Mit ihren Bildern und Symbolen berühren sie die Seele und regen die Phantasie an. Sie erzählen oft von schwierigen Übergangssituationen im Leben – und dazu gehört auch der Tod. Märchen können in solchen Krisenzeiten zu Begleitern werden, Mut geben und auf neue, bisher ungeahnte Wege aufmerksam machen.

    Wir werden in diesem Seminar nach einleitenden Gedanken einige ausgewählte Märchen betrachten, in denen der Umgang mit dem Tod und der Trauer über den Verlust zentrale Themen sind. Im Gespräch gehen wir darauf ein, welche Weisheit wir in den Geschichten finden, wie wir sie aus tiefenpsychologischer Sicht verstehen und welche Unterstützung sie bei der Auseinandersetzung mit Tod und Trauer geben können.

    Referent: Gidon Horowitz

    Märchenerzähler und Schriftsteller, Autor mehrerer Märchenbücher. Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis (Psychotherapie / Psychoanalyse nach C.G. Jung, DGAP, IAAP). Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

    www.maerchenschatz.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    05.10.2023 – 16.02.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    05.10.2023 – 16.02.2024

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 1.000,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen oder es stehen andere psychische Phänomene (z.B. Depression, Sucht, körperliche Symptome) im Vordergrund. Die Folgen psychischer Traumatisierungen jedoch zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Diese gilt es zu (er-)kennen und entsprechend fachlich angemessen darauf zu reagieren.

    Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große persönliche und fachliche Herausforderung dar. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. Die vier-modulige Weiterbildung bewegt sich entlang dem von Ralph Kirscht entwickelten traumasensiblen Seelsorgemodell „Wandlungs-Räume“. Sie vermittelt u.a. ein breit angelegtes theoretisches Wissen zur Phänomenologie psychischer Traumatisierungen (u.a. Diagnostik und ein Stress-Informations-System-Modell), zu traumasensibler Beziehungsgestaltung und Grundhaltungen im Umgang mit traumatisierten Menschen, zur grundlegenden Ressourcen- und Lösungsorientierung und weiteren systemischen Haltungen und Methoden, zu traumasensibler Biographiearbeit und einem kreativ-narrativen Umgang mit biblischen (Trauma-)Texten. Bei alledem spielen auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Neurobiologie eine sehr wichtige Rolle. Schließlich wird auch die Selbstfürsorge derer, die in der traumasensiblen Seelsorge arbeiten, in den Blick genommen.

    Neben den fundierten theoretischen Inputs vermittelt die Weiterbildung auch eine breite Auswahl an konkreten Methoden für die traumasensible Seelsorge.

    Die Weiterbildung wendet sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger unterschiedlichster seelsorglicher Settings (und kirchlicher Kontexte), in denen sie traumatisierten Menschen begegnen können. Die Teilnehmenden sind ausdrücklich eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis für die Fallarbeit mitzubringen.

    Termine (4 x 2 Tage)

    I: 05. + 06. Oktober 2023

    II: 16. + 17. November 2023

    III: 11. + 12. Januar 2024

    IV: 15. + 16. Februar 2024

    zusätzliche 2 Online-Fallsupervisions-Workshops mit Dr. Kirscht (Termine werden noch bekanntgegeben)

    Leitung

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Stefan von Rüden, Supervisor, Kursleiter (DGfP/KSA), KSA-Institut Heidelberg

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Beratung bei Traumafolgestörungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    17.06.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.06.2023

    Zeit
    9:30 – 17:00

    Beratung bei Traumafolgestörungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Nadine Haas, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Beratung bei TraumafolgestörungenIn diesem Seminar werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Traumafolgestörungen und deren jeweiligen Symptomatik erläutert. Die Entstehung der Störungsbilder sowie aufrechterhaltende Faktoren werden herausgearbeitet. Der Fokus wird daraufhin auf Möglichkeiten zur Stabilisierungsarbeit mit den Klienten liegen. Hierzu werden verschiedene Techniken und Übungen vorgestellt, die in Kleingruppen oder im Plenum geübt werden. Die Integration des Traumas in den Alltag und die Entwicklung einer Zukunftsperspektive ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil für die Arbeit mit Traumatisierten. Weiterhin wird es einen Überblick über Konfrontationstechniken geben. Alle vorgestellten Techniken und Übungen werden an Fallbeispielen verdeutlicht.

    Referentin

    Nadine Haas | Psychologin M.Sc., Integrale Traumatherapeutin, 

    Psychologische Psychotherapeutin (in fortgeschrittener Ausbildung)

    Bezugstherapeutin im Pfalzklinikum mit Schwerpunktbehandlung von Traumatisierten und Borderline-PS

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    07. – 09.07.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    07. – 09.07.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 220,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    31.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    31.03.2023

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Martina Baumann, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Ein Seminar für Menschen, die Trauernde begleiten

    Workshop mit Martina Baumann

    Was brauchen "wir" Begleiter, was trägt uns und gibt uns Kraft, was erdet uns? Was kann auch anregend sein für die Begleitung oft tiefgründiger und herausfordernder Trauerprozesse, die uns immer wieder daran erinnern, wie endlich wir selbst sind?

    Der Seminartag bringt uns mit der Musik als menschliche Urerfahrung, Lebensbegleiterin und Kraftquelle in Berührung. Musik ist ein "Wolf im Schafspelz". Sie kann stärkender Boden sein, auf dem wir gehen, stehen und tanzen und uns in das Erleben von tröstlicher Verbundenheit hineinführen. Musik kann aber auch schmerzliche Prozesse in Gang setzen. Aller Umgang mit Musik in der Trauer und in der Begleitung trauernder Menschen hat seine eigene Zeit.

    An dem Tag können sie als Begleiter in Beziehung gehen zu "ihrer" individuellen Kraftmusik, gleichzeitig auch Anregungen bekommen, wie Musik hilfreich sein kann in der Begleitung trauernder Menschen.

    10.00 h bis 17.30 h

    Referentin

    Martina Baumann | Dipl. Musiktherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, | Hypnotherapie (M.E.G.) | Körpermusik (AKM, Liestal)

    www.koerpermusik-heidelberg.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    24. - 26.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24. - 26.03.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 220,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA-Kurs für Gefängnis- und Psychiatrieseelsorgende
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Zeit
    10:30 – 13:00

    KSA-Kurs für Gefängnis- und Psychiatrieseelsorgende

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Marianne Bevier, Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 2.200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Fraktionierter KSA 6-Wochen-Kurs (5 Wochen und 1 Wochenende) mit Schwerpunkt Gefängnis- und Psychiatrieseelsorge. Kurs KSA 2-2023

    Kurswochen:  

    06. bis 10. März 2023

    03. bis 07. Juli 2023

    07. bis 09. Juli 2023   Seminar Biografiearbeit mit Systemaufstellungen & LIP (Lebensintegrationsprozess nach Nelles)  

    25. bis 29. September 2023

    20. bis 24. November 2023

    05. bis 09. Februar 2024

    4. Fachtage mit Schwerpunkt psychiatrische Krankheitsbilder in den psychiatrischen Kliniken Wiesloch und Klingenmünster

    Kennenlerntag:       06. Dezember 2022   10:00 -18.00 h

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • 3 x 2 Wochen Aufbaukurs AK*11 in Kooperation mit dem ISG Leipzig
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Leipzig / Halle
    Datum
    22.01.-26.01.2024 Leipzig; 22.04.-30.04.2024 (inkl. WE) Halle; 10.06.-21.06.2024 Halle

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.01.-26.01.2024 Leipzig; 22.04.-30.04.2024 (inkl. WE) Halle; 10.06.-21.06.2024 Halle

    Zeit
    14.00 – 12.30

    3 x 2 Wochen Aufbaukurs AK*11 in Kooperation mit dem ISG Leipzig

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Yvette Schwarze

    Ort
    Leipzig / Halle

    Tagungsstätte
    ISG / Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 950,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung auf Anfrage

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorg

  • Theorieseminar 2024: Einführung in Gestalttherapie
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    42651 Solingen
    Datum
    15.10.2024 - 16.10.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.10.2024 - 16.10.2024

    Theorieseminar 2024: Einführung in Gestalttherapie

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger/Jens und Nicole Mankel (DVG)

    Ort
    42651 Solingen

    Tagungsstätte
    Zentrum Frieden

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    31.05.2024

     
    Anmeldung

    Übernachtung und Verpflegung im Preis nicht inbegriffen

    info@pz-rhein-ruhr.de

  • Theorieseminar 2023 "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie" (Kurt Lewin)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    42651 Solingen
    Datum
    09.05.2023 - 11.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    09.05.2023 - 11.05.2023

    Theorieseminar 2023 "Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie" (Kurt Lewin)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Rüdiger Franz

    Ort
    42651 Solingen

    Tagungsstätte
    Zentrum Frieden

    Preis
    € 205,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2022

     
    Anmeldung

    Übernachtung und Verpflegung im Preis nicht inbegriffen

    info@pz-rhein-ruhr.de

  • KSA-Aufbaukurs 2025 Frauen und Männer in Seelsorge und Kybernetik
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    45527 Hattingen
    Datum
    05.05.2025 – 28.11.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    05.05.2025 – 28.11.2025

    KSA-Aufbaukurs 2025 Frauen und Männer in Seelsorge und Kybernetik

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Annedore Methfessel

    Ort
    45527 Hattingen

    Tagungsstätte
    PZ.RR Paul Gerhardt-Haus

    Preis
    € 1.950,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2024

     
    Anmeldung

    Übernachtung und Verpflegung im Preis nicht inbegriffen

    info@pz-rhein-ruhr.de

  • Kursleitungstraining 2024
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    42651 Solingen
    Datum
    17.06.2024 – 29.11.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.06.2024 – 29.11.2024

    Kursleitungstraining 2024

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Annedore Methfessel

    Ort
    42651 Solingen

    Tagungsstätte
    Zentrum Frieden

    Preis
    € 600,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2023

     
    Anmeldung

    Übernachtung und Verpflegung im Preis nicht inbegriffen

    info@pz-rhein-ruhr.de

  • KSA-Kurs (fraktioniert)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    AKD: SAF
    Datum
    17.04.2023 - 24.11.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.04.2023 - 24.11.2023

    Zeit
    15:00 - 13:00

    KSA-Kurs (fraktioniert)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Thomas Jeutner / Monique Tinney

    Ort
    AKD: SAF

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    19.03.2023

     
    Anmeldung

    Zulassungstag: voraussichtlich Februar 2023

    1. Teil: 17.04.-28.04.2023  2. Teil: 04.09.-15.09.2023  3. Teil: 13.11.-24.11.2023 

    Unterkunft/Verpflegung in Selbstorganisation 

    Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de 

    Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • Berufsbegleitender KSA-Kurs 2023
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    30.01. – 02.02.2023, 13.03. – 17.03.2023, 22.05. – 26.05.2023, 10.07. – 14.07.2023, 18.09. – 22.09.2023, 16.10. – 20.10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30.01. – 02.02.2023, 13.03. – 17.03.2023, 22.05. – 26.05.2023, 10.07. – 14.07.2023, 18.09. – 22.09.2023, 16.10. – 20.10.2023

    Zeit
    11:00 – 12:45

    Berufsbegleitender KSA-Kurs 2023

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Irmhild Ohlwein und Pfr. Joachim Baier

    Ort
    Kassel

    Tagungsstätte
    Pastoralpsychologisches Institut: Herkulesstraße 71 – 73, 34119 Kassel

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    22.07.2022

     
    Anmeldung

    Anfrage: Irmhild.Ohlwein@ekkw.de;   Tel.: 0561.3149742

    Bewerbungsunterlagen:

    Pfrin. Irmhild Ohlwein

    Herkulesstraße 71 – 73, 34119 Kassel,

    (kein Übergabe-Einschreiben!)

    Zulassungstag:28.09.2022

    Unterbringung: Eigenorganisation.

    Diesbezügliche Infos über das Institut.

    Nachträglich Abmeldung:  Bearbeitungsgebühr von 300€.

  • Fraktionierter KSA-Kurs 2023/2024 - Auch für Vikarinnen und Vikare -
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    30.10. – 17.11.2023, 05.02. – 23.02.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30.10. – 17.11.2023, 05.02. – 23.02.2024

    Zeit
    11:00 – 12:45

    Fraktionierter KSA-Kurs 2023/2024 - Auch für Vikarinnen und Vikare -

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Monika Waldeck und Pfr. i. R. Gottfried Mahlke

    Ort
    Kassel

    Tagungsstätte
    Pastoralpsychologisches Institut: Herkulesstraße 71 – 73, 34119 Kassel

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    24.03.2023

     
    Anmeldung

    Anfrage: Monika.Waldeck@ekkw.de;

    Tel.: 05542.1087

    Bewerbungsunterlagen:

    Pfrin. Monika Waldeck

    Conrad-Bischoff-Weg 13

    37213 Witzenhausen

    (Kein Übergabe-Einschreiben!)

    Zulassungstag:25.04.2023

    Unterbringung: Eigenorganisation.

    Diesbezügliche Infos über das Institut.

    Nachträglich Abmeldung:  Bearbeitungsgebühr von 300€.

  • Palliative Care für Seelsorgende - Qualifizierungskurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg und Roggenburg
    Datum
    12.09.2022 – 13.10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    12.09.2022 – 13.10.2023

    Palliative Care für Seelsorgende - Qualifizierungskurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Margret Ehni, Klinikseelsorgerin bei den Landeskirchen in Württemberg, Supervisorin Pfr. Reiner Hartmann, Pastoralpsychologe, Supervisor (DGSv/DGfP), Klinikseelsorger Dr. med. Irmtraud Hainsch-Müller, leitende Oberärztin des interdisziplinären

    Ort
    Augsburg und Roggenburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias und Kloster Roggenburg

    Preis
    € 2.000,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    20.06.2022

     
    Anmeldung

    Palliative Care für Seelsorgende - Qualifizierungskurs

    Die Spiritualität gehört nach der Definition der WHO (2002) neben den Bereichen Medizin, Pflege und psychosoziale Versorgung als vierte konstituierende Säule zur Palliativ-versorgung. Viele Seelsorgerinnen und Seelsorger arbeiten bereits auf Palliativstationen und in Hospizen, der ambulante Bereich mit der spezialisierten Versorgung (SAPV und AAPV) befindet sich im Aufbau.

    Der von den Evang. Landeskirchen in Württemberg und Baden, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg gemeinsam verantwortete Kurs: „Palliative Care für Seelsorgende“ qualifiziert für die Arbeit im multiprofessionellen Team und entspricht den Richtlinien der DGP (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin).

    Der Kursumfang beträgt 120 Stunden und besteht aus 3 Kurswochen und 3 Tagen geistliche Begleitung.

    1. Kurswoche: 12.09.2022 – 16.09.2022 im Haus Tobias

    Geistliche Tage: 12.01. 14.01.2023 in Roggenburg

    2. Kurswoche: 06.03.2023 – 10.03.2023 im Haus Tobias

    3. Kurswoche: 09.10.2023 – 13.10.2023 im Haus Tobias

    Teilnahmevoraussetzungen:

    Voraussetzung für die Teilnahme ist die hauptberufliche Tätigkeit als Klinikseelsorger*in in Verbindung mit einer stationären oder ambulanten Palliativversorgung

    In Kooperation mit IZPV am a.d. Uniklinik Augsburg, Evang. Landeskirche in Württemberg, Evang. Landeskirche in Baden, Erzdiözese Freiburg, Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Anmeldung:

    www.haus-tobias-augsburg.de

  • Die heilende Kraft der Vergebung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    03.02.2023 – 04.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    03.02.2023 – 04.02.2023

    Zeit
    09:00 – 17:00

    Die heilende Kraft der Vergebung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Reiner Hartmann, Klinikseelsorger, Pastoralpsychologe, Supervisor (DGSV/DGfP) Theresia Zettler, Gemeindereferentin, Begleiterin für Vergebungsarbeit und Traumapastoral, Heilpraktikerin Psychotherapie

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 100,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    20.01.2023

     
    Anmeldung

    Die heilende Kraft der Vergebung

    Kränkungs- und Verletzungserfahrungen belasten das emotionale Erleben und behindern die Gestaltung von Beziehungen mit anderen oft nachhaltig. Gefühle wie Wut und Ohnmacht, der Verlust der Lebensfreude, sowie Wiederholungen von Beziehungsabbrüchen und Schwierigkeiten in lebendigen Beziehungen zu leben, sind die Folge. Der 7-phasige Vergebungs- und Versöhnungsprozess nach dem Konzept von Dr. Konrad Stauss zeigt, basierend auf dem christlichen Menschenbild, Wege auf, sich heilsam diesen Verletzungen zuzuwenden und lähmende Lebensgefühle zu überwinden. Aus Lebenswunden erwächst im Laufe des Prozesses neue Lebenskraft. Inhalte: Lehrvorträge, Anspiele aus der Praxis, Selbsterfahrung in Partnerarbeit und in der Gruppe.

    Zielgruppe: Interessierte

    Zu den Kursgebühren kommen noch Kosten für Verpflegung und Übernachtung hinzu.

    Anmeldung:

    www.haus-tobias-augsburg.de

  • Das beratende Kurzgespräch
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    Mo. 07.11.2022 bis Fr. 11.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    Mo. 07.11.2022 bis Fr. 11.11.2022

    Zeit
    16.00 Uhr bis 12.00 Uhr

    Das beratende Kurzgespräch

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Heike Wegner, Lehrtrainerin in zielorientierter Seelsorge nach Timm H. Lohse

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 250,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    24.10.2022

     
    Anmeldung

    Das beratende Kurzgespräch

    Eine besondere Form der Gesprächsführung in Theorie und praktischen Übungen. Inhalte, die sowohl vermittelt wie auch intensiv erprobt werden: Genaues Zuhören, vorwärts gewandtes Fragen, Sprache als Schlüssel um Anliegen und Handlungsmöglichkeiten zu erschließen, Ziele formen, Ressourcen heben und Lösungen ermöglichen. Ein sehr intensiver Kurs, für alle, die in beratenden, unterstützenden Berufen mit Menschen arbeiten.

    Zielgruppe: Pastorale und Begleitende Berufe

    Zu den Kursgebühren kommen noch Kosten für Verpflegung und Übernachtung hinzu.

    Anmeldung:

    www.haus-tobias-augsburg.de

  • KSA-Kurs 2023-1
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    13.03.2023 – 30.06.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.03.2023 – 30.06.2023

    KSA-Kurs 2023-1

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfr. Reiner Hartmann, Klinikseelsorger UK Augsburg, Kursleiter (DGfP-KSA/DGSV) Pastoralreferent i.R. Dr. Gerhard Kellner, Dipl. Psychologe, Lehrsupervisor (DGfP/KSA)

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 950,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    17.10.2022

     
    Anmeldung

    Praxisfeld: Uniklinikum Augsburg

    Vorbereitungstag: 17.11.2022

    Teil 1: Montag, 13. März 2023 - Freitag, 31. März 2023

    Teil 2: Montag, 12. Juni 2023 - Freitag, 30. Juni 2023

    Zu den Kursgebühren kommen noch Kosten für die Übernachtung in Höhe von 600 €.

    Anmeldung:

    www.haus-tobias-augsburg.de

  • Einführungskurs für Klinikseelsorgende
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    04.10.2022 – 16.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2022 – 16.05.2023

    Zeit
    09:00 – 16:00

    Einführungskurs für Klinikseelsorgende

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfr. Reiner Hartmann, Klinikseelsorger, Supervisor (DGSv, DGfP/KSA), Leiter Haus Tobias mit Referenten zu den jeweiligen Fachthemen

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    05.09.2022

     
    Anmeldung

    Einführungskurs für Klinikseelsorgende

    Dieser Kurs bietet eine erste Orientierung zur Standortbestimmung als Seelsorgender in der Klinik und zur Klärung der eigenen Rolle dort. Sie erhalten Grundkenntnisse in der Gesprächsführung, sowie Theorieeinheiten zu fachspezifischen Themen wie Demenz, Medizinethik, Psychoonkologie, Seelsorge auf Palliativstation und Psychiatrie, u.a.

    Teil 1: 04.10. - 05.10.2022

    Meine Rolle im System Klinik und als Seelsorger, Anregungen für ein Seelsorgekonzept, „Kontrakt“ beim Patientenbesuch, Einführung in die Gesprächsführung, Übertragung – Gegenübertragung, Lernen an den Themen im eigenen Praxisfeld.

    Teil 2 16.01. - 17.01.2023

    Grundlegendes zur palliativen Versorgung und der Rolle von Seelsorgenden im Palliativteam, Einführung in die Medizinethik, Seelsorge bei Pflegenden, Informationen zu Rechtlichem und Verwaltung in der Klinikseelsorge, Aufbau und Unterstützung der Klinikseelsorge durch Ehrenamtliche, Lernen an den Themen im eigenen Praxisfeld.

    Teil 3 16.05.2023

    Umgang mit Demenzkranken, Psychoonkologie, Grenze zwischen Psychologie und Seelsorge

    (weitere Tagesmodule „Kompaktkurs Trauer und „Tod am Anfang des Lebens“ können bei Beginn des Kurses dazu gebucht werden.)

    Zielgruppe: Seelsorger*innen in Klinikkontexten

    Kursgebühren:

    Teilnehmer Bistum Augsburg: 100 €

    Teilnehmer andere Bistümer: 200 €

    Zu den Kursgebühren kommen noch Kosten für Verpflegung und Übernachtung hinzu.

    Anmeldung:

    www.haus-tobias-augsburg.de

  • Kursleitungstraining
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    St. Ottilien und Pullach
    Datum
    17.4-21.4.23 und 13.11.-17.11.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.4-21.4.23 und 13.11.-17.11.23

    Zeit
    17.4.23 14 Uhr- 17.11. 13 Uhr

    Kursleitungstraining

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Barbara Kittelberger, Lehrsupervisorin, DGfP/KSA; Christine Pöllmann, Lehrsupervisorin DGfP/ KSA

    Ort
    St. Ottilien und Pullach

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus St. Ottilien VELKD Seminar Pullach

    Preis
    € 1.333,50

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldung

    Der angegebene Preis enthält die Kursgebühr in Höhe von 470€.

    Evangelisches Seelsorgezentrum im Klinikum Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs 2023 (3x2 Wochen) „Seelsorge: wie geht das praktisch?“
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs 2023 (3x2 Wochen) „Seelsorge: wie geht das praktisch?“

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Elke Oltmanns-Kück

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.09.2022

     
    Anmeldung

    Teilnehmende aus den beiden Hamburger Kirchenkreisen oder dem Kirchenkreisverband Hamburg erhalten einen Zuschuss des KKVHH in Höhe von 500 €.


    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • KSA Aufbaukurs 2023
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    24.07.2023 – 27.10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.07.2023 – 27.10.2023

    KSA Aufbaukurs 2023

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Christine Pöllmann, Lehrsupervisorin (KSA) Pfr. Reiner Hartmann, Kursleiter (KSA)

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 700,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    31.03.2023

     
    Anmeldung

    Eigenes Praxisfeld.

    Kennenlerntag: 27.04.2023

    1. 24.07.2023 – 04.08.2023
    2. 16.10.2023 – 27.10.2023

    Anmeldung:

    haus.tobias@bistum-augsburg.de

    Zu den Kursgebühren kommen noch Kosten für die Übernachtung in Höhe von 550 €.

  • Gestalttherapeutisch orientierte Seelsorge - Aufbaukurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Schwerte-Villigst / Landau
    Datum
    20.03.2023 – 27.03.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.03.2023 – 27.03.2025

    Gestalttherapeutisch orientierte Seelsorge - Aufbaukurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Susanne Kreiter, Pfarrerin Dr. Caroline Tippmann, Pfarrer Ulrich Feldmann

    Ort
    Schwerte-Villigst / Landau

    Tagungsstätte
    Tagungsstätte Haus Villigst und Butenschoen-Haus

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA - Aufbaukurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Wuppertal
    Datum
    14.08.2023 – 08.05.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.08.2023 – 08.05.2024

    KSA - Aufbaukurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Ulrike Atkins und Pfarrerin Karin Anhuef-Natrop

    Ort
    Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum „Auf dem heiligen Berg“ Wuppertal

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA – Grundkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Bad Kreuznach – Bad Münster am Stein
    Datum
    11.09.2023 – 28.06.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    11.09.2023 – 28.06.2024

    KSA – Grundkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Anke Kreutz und Pfarrerin Birgit Iversen-Hellkamp

    Ort
    Bad Kreuznach – Bad Münster am Stein

    Tagungsstätte
    Ev.- Familienferien- und Bildungsstätte Ebernburg – Burg Ebernburg

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA – 3x2-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Schwerte-Villigst
    Datum
    16.10.2023 – 06.09.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    16.10.2023 – 06.09.2024

    KSA – 3x2-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Marianne Tusch und Pfarrer Tim Roza

    Ort
    Schwerte-Villigst

    Tagungsstätte
    Tagungsstätte Haus Villigst

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • Systemische Seelsorge und Beratung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Schwerte-Villigst
    Datum
    06.03.2023 – 21.03.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    06.03.2023 – 21.03.2025

    Systemische Seelsorge und Beratung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Ulrike Atkins

    Ort
    Schwerte-Villigst

    Tagungsstätte
    Tagungsstätte Haus Villigst

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldungen erst ab 01.10.2022 möglich

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA-Kurs 6 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Wuppertal
    Datum
    19.09.2022 – 26.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.09.2022 – 26.05.2023

    Zeit
    15:00 – 13:00

    KSA-Kurs 6 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Anke Kreutz und Pfarrer Tim Roza

    Ort
    Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum „Auf dem heiligen Berg“

    Preis
    € 1.140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Fraktionierter Sechswochenkurs für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) mit eigenem Praxisfeld nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP).

    In diesem Kurs bringen die Teilnehmenden Seelsorgegespräche aus der eigenen Praxis mit. Ziel des Kurses ist die Stärkung der Kommunikationsfähigkeit und der seelsorglichen Kompetenz. Dazu arbeiten wir mit den erfahrungsbezogenen Kurselementen der KSA (Selbsterfahrung in der Gruppe, Verbatim- und Predigtbesprechungen, ausgewählte Theoriearbeit und Einzelsupervision), mit geistlichen Impulsen und kreativen Methoden. Durch die Vergegenwärtigung der eigenen Lebens- und Glaubensbiografie laden wir zur Arbeit an der spirituellen Identität ein.

    Als Schwerpunkt wollen wir die Frage nach existenziellen Themen in der Seelsorge in den Blick nehmen: Gibt es wiederkehrende Grundthemen in der Begegnung mit den unvermeidlichen „Gegebenheiten der Existenz“ (Irvin Yalom)? Wie gehen wir mit ihnen um?

    Der Kurs ist offen für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Seelsorge und wird nach Abschluss gemäß den Richtlinien der DGfP von der Leitung zertifiziert.

     

    Anmeldungen bitte an: Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • KSA Aufbaukurs 2024
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    15.04.2024 - 25.05.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.04.2024 - 25.05.2024

    KSA Aufbaukurs 2024

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Monika Waldeck, Pfrin. Irmhild Ohlwein

    Ort
    Kassel

     
    Anmeldung

    KSA Aufbaukurs 2024

    Kursblöcke:

    1. Mo., 15.04.2024 – Fr., 26.04.2024
    2. Di., 13.05.2024 – Sa., 25.05.2024

    Zulassungstag: Mo., 29.01.2024

    Bewerbungsschluss: Fr., 15.12.2023

    Veranstaltungsort: Kassel

    Praxisfeld: eigene Dienstbereiche

    Leitung: Pfrin. Monika Waldeck

                   Pfrin. Irmhild Ohlwein

    Ich danke Dir und grüße Dich vielmals

    Herzlich grüßt Dich

    Irmhild

    Irmhild Ohlwein

    Pfarrerin

    Pastoralpsychologische Beraterin

    Lehrsupervisorin (DGfP)

    Kursleiterin/KSA, HP Psychotherapie

    Pastoralpsychologische Fort- und Weiterbildung

    der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und

    Pastoralpsychologischer Dienst „Ost“

    Herkulesstraße 71-73

    34119 Kassel

    Tel.: 0561.3 14 97 42

    Fax: 0561.3 14 97 43

    Irmhild.ohlwein@ekkw.de

  • Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2023/24/25
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Solingen
    Datum
    15.11.2023 – 21.01.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.11.2023 – 21.01.2025

    Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2023/24/25

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter; Sandra Kamutzki, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin i. A. Karin Anhuef-Natrop, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin Rico Otterbach, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Solingen

    Tagungsstätte
    Zentrum Frieden, Alfred-Nobel-Str. 1, 42651 Solingen

    Spezialpreis
    € 2.400,00

    Spezialpreis
    € 2.400,00

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2022

     
    Anmeldung

    Der Kurs findet in vier Intervallen von je sieben bis neun Tagen über das Wochenende hinweg statt.

    Mi. 15. – Do. 23. November 2023

    Mo. 15. – So. 21. April 2024

    Mo. 23. – So. 29. September 2024

    Mo. 13. – Di. 21. Januar 2025

    Maximal 10 Teilnehmende

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal Fon: 0202 74 62 65, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 02302 277 25 41, E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Seelsorgeprofil und Beratungskompetenz -Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge/KSA – 2023/2024
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen
    Datum
    21.08.2023 – 27.04.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21.08.2023 – 27.04.2024

    Seelsorgeprofil und Beratungskompetenz -Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge/KSA – 2023/2024

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Annedore Methfessel, Supervisorin (DGfP/DGSv), KSA-Kursleiterin, Lehrsupervisorin (DGfP); Rüdiger Franz, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter

    Ort
    Hattingen

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    31.10.2022

     
    Anmeldung

    Der Kurs findet in vier Intervallen à 6 Tagen statt.

    Mo. 21. – Sa. 26. August 2023 (in Hattingen)

    Mo. 13. – Sa. 18. November 2023

    Mo. 22. – Sa. 27. Januar 2024

    Mo. 22. – Sa. 27. April 2024 (in Hattingen)

    Maximal 10 Teilnehmende

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal Fon: 0202 74 62 65, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 02302 277 25 41, E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision – 2023-2025
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Solingen, Stuttgart, Hannover
    Datum
    19.06.2023 – 26.09.2025

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.06.2023 – 26.09.2025

    Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision – 2023-2025

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter; Annedore Methfessel, Lehrsupervisorin (DGfP), KSA-Kursleiterin; Gertraude Kühnle-Hahn, Lehrsupervisorin (DGfP), KSA-Kursleiterin; Jochen Schlenker, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter; Andreas Kunze

    Ort
    Solingen, Stuttgart, Hannover

     
    Anmeldung

    Die Termine der einzelnen Kursblöcke, der Preis und weitere Infos sind dem Flyer zu entnehmen.

    Weitere Information und Anmeldung:

    www.pz-rhein-ruhr.de, info@pz-rhein-ruhr.de

    Annedore Methfessel, Fon 0202 74 62 65

    Sven Dreger, Mobil 0174 74 64 507

  • Keine Angst vor Krisen -Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge/KSA – 2023/2024
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen
    Datum
    28.08.2023 – 01.06.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    28.08.2023 – 01.06.2024

    Keine Angst vor Krisen -Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge/KSA – 2023/2024

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Bärbel Vogtmann, KSA-Kursleiterin und Supervisorin (DGfP); Christiane Geisser-Mutzberg, KSA-Kursleiterin und Supervisorin (DGfP)

    Ort
    Hattingen

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    31.10.2022

     
    Anmeldung

    Der Kurs findet in vier Intervallen à 6 Tagen statt.

    Mo. 28. August – Sa. 2. September 2023

    Mo. 20. – Sa. 25. November 2023

    Mo. 26. Februar – Sa. 2. März 2024

    Mo. 27. Mai – Sa. 1. Juni 2024

    Maximal 10 Teilnehmende

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal Fon: 0202 74 62 65, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 02302 277 25 41, E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • KSA-Kurs (fraktioniert)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    AKD: SAF
    Datum
    09.01.2023 - 26.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    09.01.2023 - 26.05.2023

    Zeit
    (15:00 - 13:00)

    KSA-Kurs (fraktioniert)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Andreas Pech / Franziska Riebesel

    Ort
    AKD: SAF

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    11.12.2022

     
    Anmeldung

    Zulassungstag: voraussichtlich November 2022

    1. Teil: 09.01.-20.01.2023 

    2. Teil: 13.03.-24.03.2023 

    3. Teil: 15.05.-26.05.2023 

    Unterkunft/Verpflegung in Selbstorganisation 

    Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de 

    Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • Fraktionierter, berufsbegleitender 6-Wochen-Kurs 2022-2023
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg, Grömitz, Welzin
    Datum
    15.09.22 – 01.06.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.09.22 – 01.06.23

    Fraktionierter, berufsbegleitender 6-Wochen-Kurs 2022-2023

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Susanne Bertels und Dr. Sönke Lorberg-Fehring

    Ort
    Hamburg, Grömitz, Welzin

    Tagungsstätte
    u.a. Rostocker Str. 7

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    01.05.2022

     
    Anmeldung

    Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung und dem Anmeldeformular.

  • KSA-Sechs-Wochen-Kurs 1/2023
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Leipzig
    Datum
    27.02.2023 – 22.09.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27.02.2023 – 22.09.2023

    Zeit
    14.00 Uhr - 13.00 Uhr

    KSA-Sechs-Wochen-Kurs 1/2023

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Yvette Schwarze/Ines Berger

    Ort
    Leipzig

    Tagungsstätte
    1.+2. Teil ISG Leipzig 3.-6. Teil Missionswerk Leipzig

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse, Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    31.12.2022

     
    Anmeldung

    Datum des Kennlerntages wird noch bekannt gegeben

    Zu den Kursgebühren kommen noch die Kosten für Übernachtung und Verpflegung hinzu.

    Kontakt:

    Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis Leipzig, 04103 Leipzig, Paul-List-Str. 19,

    Tel.: 0341-3505340,

    E-Mail: isg.leipzig@evlks.de

    https://isg-leipzig.de/ksa-sechs-wochen-kurs-1-2023/

  • KSA-Aufbaukurs fraktioniert in 4 Wochen (Kooperation mit dem Seelsorgeseminar der EKM)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin / Halle
    Datum
    13.06.2022.- 11.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.06.2022.- 11.11.2022

    Zeit
    15:00 - 13:00

    KSA-Aufbaukurs fraktioniert in 4 Wochen (Kooperation mit dem Seelsorgeseminar der EKM)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Annette Sachse / Veikko Mynttinen

    Ort
    Kloster Lehnin / Halle

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus) / Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 950,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    28.02.2022

     
    Anmeldung

    AKD: Seelsorge Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (SAF) in Kooperation mit dem Seelsorgeseminar der EKM

    Kennenlerntag: 21.03.2022 (Berlin)1.Teil: 13.06.-24.06.2022 (Halle), 2. Teil: 01.11.-11.11.2022 (Lehnin),   Preis zzgl. DGfP Gebühr/Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • Fraktionierter KSA-Kurs mit Praxisfeld Krankenhaus
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hannover
    Datum
    05.09.2022 – 18.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    05.09.2022 – 18.11.2022

    Zeit
    13.00 – 12.30

    Fraktionierter KSA-Kurs mit Praxisfeld Krankenhaus

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Barbara Denkers, Lehrsupervisorin DGfP / KSA; Elke Oltmanns-Kück, Lehrsupervisorin i.W. DGfP / KSA

    Ort
    Hannover

    Tagungsstätte
    Zentrum für Seelsorge und Beratung

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    01.06.2022

     
    Anmeldung

    Zulassungstag am 15.06.2022;

    Spezialpreis für Mitglieder der Hannoverschen Landeskirche inkl. Unterkunft und Verpflegung;

    Kontakt und Anmeldung: Anja Garbe, Zentrum für Seelsorge und Beratung, Blumhardtstr. 2A, 30163 Hannover, Tel. 0511 7900 3114 Mail: anmeldung.zfs.hannover@evlka.de

    Das Praxisfeld wird in Zusammenarbeit mit dem Klinikpfarramt in der Med. Hochschule Hannover
    absolviert.
    Kurszeiten:
    05. – 23.09.2022; 31.10. – 18.11.2022.
    Die Übernachtung in den Räumen des Annastiftes in Hannover wird vorausgesetzt.

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs, Praxisfeld Krankenhaus
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    13.11.-24.11.2023 + 19.02.-01.03.2024 + 03.06.-14.06.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.11.-24.11.2023 + 19.02.-01.03.2024 + 03.06.-14.06.2024

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs, Praxisfeld Krankenhaus

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Simon Paschen

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Praxisfeld Krankenhaus
    Nähere Informationen und das Anmeldeformular folgen.

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs, Praxisfeld Krankenhaus
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    29.08.-09.09.2022 07.11.-18.11.2022 30.05.-09.06.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    29.08.-09.09.2022 07.11.-18.11.2022 30.05.-09.06.2023

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs, Praxisfeld Krankenhaus

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Andreas Fraesdorff

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Praxisfeld Krankenhaus
    Teilnehmende aus den beiden Hamburger Kirchenkreisen oder dem Kirchenkreisverband Hamburg erhalten einen Zuschuss des KKVHH in Höhe von 500 €.
    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • Sechs-Wochen-Kurs Praxisfeld Psychiatrie möglich
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Nürnberg
    Datum
    3 x 2 Wochen 7. November 2022 bis 14. Juli 2023 I: 07.11.-18.11.22; II: 06.02.-17.02.2023; III: 03.07.-14.07.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    3 x 2 Wochen 7. November 2022 bis 14. Juli 2023 I: 07.11.-18.11.22; II: 06.02.-17.02.2023; III: 03.07.-14.07.2023

    Zeit
    9 Uhr-18 Uhr

    Sechs-Wochen-Kurs Praxisfeld Psychiatrie möglich

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrn Ulrike Otto, Pfr. Matthias Schulz

    Ort
    Nürnberg

    Tagungsstätte
    Klinikum Nürnberg | Standort Nord

    Preis
    € 800,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse, Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    26.09.2022

     
    Anmeldung

    E-Mail: ulrike.otto@klinikum-nuernberg.de

    Tel. 0911 398 2086

    Zu den Kursgebühren kommen noch die Kosten für Übernachtung und Verpflegung hinzu.

  • KSA-Kurs 2022/23
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Solingen
    Datum
    28.11.2022 - 20.10.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Datum
    28.11.2022 - 20.10.2023

    KSA-Kurs 2022/23

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor DGfP und KSA-Kursleiter Rüdiger Franz, Supervisor DGfP und KSA-Kursleiter

    Ort
    Solingen

    Tagungsstätte
    Zentrum Frieden, Wupperstr. 120, 42651 Solingen, www.zentrum-frieden.de

     
    Anmeldung

    Zeitintervalle:

    28.11.–02.12.2022 (Mo-Fr)

    09.–13.01.2023 (Mo-Fr)

    25.–28.04.2023 (Di-Fr)

    12.–15.06.2023 (Mo-Do)

    16.–20.10.2023 (Mo-Fr)

    ORIENTIERUNGSTAG: Montag, den 20.06.2022

    KOSTEN

    Frühbucher bis zum 15.03.2022: EUR 1.780,- danach EUR 1.980,-

    zzgl. Unterkunft im Einzelzimmer im Zentrum Frieden, Selbstverpflegung nach Absprache.

  • „Vertiefung der Methoden-Vielfalt“ in der systemischen Seelsorge„Vertiefung der Methoden-Vielfalt“ in der systemischen Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    19. – 21.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19. – 21.09.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    „Vertiefung der Methoden-Vielfalt“ in der systemischen Seelsorge„Vertiefung der Methoden-Vielfalt“ in der systemischen Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Hannelore Lotz, Pfarrerin i.R., Supervisorin (DGfP/DGSF), Klaus-Willi Schmidt, Pfarrer, Supervisor (DGfP/DGSF)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 210,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    17.06.2022

     
    Anmeldung

    Sie lernen weitere Interventionsmöglichkeiten kennen, welche an Ihren mitgebrachten Praxisbeispielen eingeübt werden sollen.Systemische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt! Zielgruppe: Pfarrer:innen.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Streiten und Versöhnen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/TS
    Datum
    21. – 22.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21. – 22.10.2022

    Zeit
    10:00 – 16:00

    Streiten und Versöhnen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sarah Kirchhoff, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP), Susanne Gessner, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP)

    Ort
    Hofheim/TS

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    18.07.2022

     
    Anmeldung

    Jeder von uns erlebt Streitsituationen, sei es in der Familie, in der Gemeinde, in der Kita, in der Schule oder sonst in den jeweiligen Lebens- und Arbeitsbereichen. Oft fängt es klein an, aber Streit ist wie Feuer. Schnell entsteht ein Flächenbrand. In unserem Seminar werden wir ausgehend von eigenen Beispielen ausprobieren, was Streit befeuert und was ihn eindämmen kann. Außerdem kann uns die Bibel Ratgeber sein: Wie streiten unsere Erzväter und –mütter und wie Jesus höchstpersönlich?... und was können sie uns beibringen, was uns in unserer Gegenwart weiterhilft?Dieses Seminar macht Streit und Versöhnung mit Hilfe psychodramatischer Methoden erlebbar und bietet so einen Einstieg in die Methoden des Psychodramas. Die Erfahrungen aus dem gemeinsamen Ausprobieren können das künftige eigene Streiten verändern. Außerdem können einige der psychodramatischen Methoden, die im Seminar angewandt werden, ins eigene Arbeitsfeld übernommen werden. Das Seminar ist offen für Teilnehmende aus theologischen, pädagogischen und diakonischen Berufsgruppen und kann im Rahmen einer Psychodrama-Weiterbildung als Sonderseminarangerechnet werden.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Seelsorge mit digitalen Formaten
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Per ZOOM
    Datum
    24.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.06.2022

    Zeit
    10:00 – 16:00

    Seelsorge mit digitalen Formaten

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Elke Stern-Tischleder, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Bettina Tarmann, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Manfred Wilfert, Pfarrer i.R., Supervisor (DGfP)

    Ort
    Per ZOOM

    Preis
    € 25,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    08.06.2022

     
    Anmeldung

    Dies ist ein Angebot für Seelsorger:innen, die Interesse an der Arbeit mit digitalen Medien haben und die ihre Tätigkeit reflektieren möchten. Nach einer kurzen technischen Einführung in das Format Zoom (bei Bedarf), möchten wir uns mit Ihnen darüber austauschen, welche Chancen und Grenzen unterschiedliche Formate (Zoom, Telefon, Mail/Chat und Instagram) für die Seelsorge bieten. Diese Formate wollen wir vorstellen und in einen kollegialen Austausch darüber kommen. Dabei beschäftigen uns folgende Fragen:Gibt es eine eigene digitale Kommunikationsform? Was verändert sich in der Beziehung und der Beziehungsgestaltung durch das digitale Medium? Wie verändert das Medium unsere Rollen?Worin unterscheiden sich die jeweiligen Seelsorgeformate? Diesen Fragen wollen wir mit Ihnen anhand von Beispielen aus unserer und Ihrer Praxis nachgehen.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Seelsorge in der Gemeinde
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    17. – 19.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17. – 19.10.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Seelsorge in der Gemeinde

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Bettina Tarmann, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 180,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    13.07.2022

     
    Anmeldung

    Dieses Seminar wendet sich an alle Seelsorger:innen. Und zwar sowohl an die, die in ihrem Tun einmal inne halten möchten und sich neu bewusst machen möchten, was Seelsorge für sie und ihn bedeutet. Als auch an die, die am Anfang ihrer Tätigkeit stehen und bewusst reflektieren möchten, wie sie in ihrem Seelsorgefeld unterwegs sind.Seelsorgliche Kompetenz wahrnehmen, bedenken und ausprobieren, auf das eigene Tun schauen, Vertrautes reflektieren und Neues entdecken. Dazu laden wir sie ein. Dabei möchten wir gezielt Fragen und Impulse aus ihrer eigenen Seelsorgetätigkeit aufnehmen und miteinander Antworten entwickeln.Fragestellungen können sein: Wie beginne ich einen Kontakt und wie beende ich ihn?In welcher/welchen Rolle(n) bin ich unterwegs? Welchen Hut/welche Hüte habe ich gerade auf? Was ist mir an meiner Seelsorge wichtig? Wie würde ich meine Seelsorge beschreiben?Mit Fallbesprechungen und/oder Verbatims eigener Seelsorgegespräche wollen wir diesen und anderen Fragen nachgehen.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Systemisch Orientierte Seelsorge – 6-Wochen-Grundkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Marburg
    Datum
    20.06.2022 – 16.11.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.06.2022 – 16.11.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Systemisch Orientierte Seelsorge – 6-Wochen-Grundkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kursleitende der Fachgruppe Systemisch Orientierte Seelsorge

    Ort
    Marburg

    Tagungsstätte
    Haus Sonneck

    Preis
    € 2.700,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    18.03.2022

     
    Anmeldung

    Eigenbeitrag für hauptamtlich Mitarbeitende der EKHN:  700,-- €

    Zulassungstag: 16.05.2022

    Der Kurs führt in die grundlegenden Elemente von Theorie und Praxis der systemisch orientierten Seelsorge ein. Systemisch orientierte Seelsorge ist eine Umsetzung von Sichtweisen und Methoden der systemischen Therapie in den pfarramtlichen, seelsorglichen und institutionellen Kontext. Im Zentrum des systemischen Ansatzes steht die Einsicht, dass «Probleme» Symptome sind, die ein gesamtes System betreffen und nicht nur als «Eigenschaften» einzelner Personen zu sehen sind. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner einzelnen Teile. Weitere Stichworte, die diesen Ansatz kennzeichnen, sind lösungs- und ressourcenorientierte Begleitung.Elemente und Methoden: •  Einführung in die Grundzüge und Besonderheiten systemischen Denkens•  Praxis systemisch orientierter Gesprächsführung. Auftragsklärung, Interventions- u. Gesprächsmethodik, Wertschätzung als wichtige positive Haltung, Kurzzeit-Beratung, Kontextklärung u.a.•  Selbsterfahrung und Selbstreflektion anhand von Genogrammarbeit, Familienrekonstruktion, Aufstellungen, Skulpturen•  Übersetzung in den kirchlichen Kontext: neue Sichtweisen von biblischen Texten und religiösen Überzeugungen, Impulse für Amtshandlungen und Rituale u.a.•  Reflexion der eigenen Berufsrolle im Kontext der Organisation „Kirche“•  Durchführung, Vorstellung und Dokumentation eines PraxisprojektsDie Inhalte werden anhand von Beispielen aus der Berufspraxis der Teilnehmenden reflektiert und in Rollenspielen eingeübt. Der Kurs ist modular aufgebaut und kann nur als Ganzes besucht werden. Die einzelnen Module werden von unterschiedlichen Personen geleitet. Die Dozierenden verfügen alle über langjährige Praxiserfahrung in systemisch orientierter Seelsorge und die Anerkennung als Supervisoren.Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Meine Rolle im Nachbarschaftsraum und im Verkündigungsteam
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Frankfurt/M.
    Datum
    06. – 07.10.22

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    06. – 07.10.22

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Meine Rolle im Nachbarschaftsraum und im Verkündigungsteam

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Bernd Nagel, Pfarrer, Lehrsupervisor und Psychodramaweiterbildner (DGfP)

    Ort
    Frankfurt/M.

    Tagungsstätte
    Mainfeld Raum für Kultur

    Preis
    € 140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    24.08.2022

     
    Anmeldung

    Zum Gelingen beruflicher Interaktion trägt eine ausgeprägte Rollenkompetenz bei. Diese zeigt sich, wenn der / die Agierende sich im institutionellen Kontext in der jeweiligen Rolle bewegen kann und in der Lage ist, seine / ihre Rolle im Zusammenspiel mit anderen Rollen zu gestalten und zu reflektieren.Wo in den kirchlichen Arbeitsfeldern zunehmend in regionalen Bezügen mit multiprofessionellen Verkündigungsteams agiert wird, kann auf ein Bewusstsein für die eigene Rolle nicht verzichtet werden. Mit seiner speziellen Theorie und Handlungsorientierung ist das Psychodrama für die (Weiter-) Entwicklung des eigenen Rollenbewusstseins besonders geeignet.  Das Seminar ist offen für Teilnehmende aus theologischen, pädagogischen und diakonischen Berufsgruppen und kann im Rahmen einer Psychodrama-Weiterbildung als Sonderseminar angerechnet werden.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Lebensthemen in der Seelsorge mit alten Menschen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    04. – 07.07.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04. – 07.07.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Lebensthemen in der Seelsorge mit alten Menschen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Christian Wiener, Pfarrer, Supervisor (DGfP)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 240,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.03.2022

     
    Anmeldung

    Im Gespräch mit eine(r) Seelsorger:in sagt Frau M. plötzlich unvermittelt: „Wissen Sie, ich habe als Kind schon sehr viel Schlimmeres erlebt. Da werde ich das jetzt auch noch schaffen…“.Bei Begegnungen mit alten Menschen kommen häufig bestimmte Themen zum Ausdruck, die die alten Menschen geprägt haben oder auch noch prägen. Dazu gehören beispielsweise Ereignisse der Vergangenheit oder die Erfahrungen der nachlassenden körperlichen und geistigen Kräfte in der Gegenwart. Dabei lassen sich unterschiedliche Umgangsweisen mit dem Erlebten und Gefühlten wahrnehmen. Das löst wiederum unterschiedliche Reaktionen bei den Seelsorger:innen aus. In diesem Seminar wollen wir uns anhand konkreter Erfahrungen der Teilnehmer:innen unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Welches sind häufige Themen? Was sind dahinterstehende Haltungen? Welche Bedeutung hat das im „Jetzt und Hier“? Wie gehen wir seelsorglich damit um? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Welche Rituale können diese Begegnungen begleiten? Das Seminar reflektiert die eigene seelsorgliche Haltung und Praxis sowie das Beziehungsgeschehen. Fallbesprechungen und Verbatims sind ein Teil dieser Reflektion. Theoretische Impulse ergänzen die praktischen Erfahrungen. Das Seminar richtet sich an Pfarrer:innen und Gemeindepädagog:innen in Gemeinden und Spezialseelsorge.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg

  • KSA – UPDATE Auffrischungstage in erfahrungsbezogener Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    65719 Hofheim am Taunus
    Datum
    30.05. – 02.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30.05. – 02.06.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    KSA – UPDATE Auffrischungstage in erfahrungsbezogener Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP), Dr. Jürgen Aach, Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    65719 Hofheim am Taunus

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus, Kreuzweg 23

    Preis
    € 240,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    23.02.2022

     
    Anmeldung

    Vorgespräch: 26.04.2022

    Dieses Seminar wendet sich an Seelsorger_innen unterschiedlicher Berufsgruppen, die bereits an einem KSA-Kurs teilgenommen haben. Es bietet in Rückblick und Vorausschau die Möglichkeit, die eigene Seelsorgepraxis und das persönliche Rollenverständnis weiterzuentwickeln und zu überprüfen. Im Kreis erfahrener Seelsorger_innen werden wir mit den bekannten Elementen der Klinischen Seelsorgeausbildung arbeiten: Gesprächsprotokollbesprechung, Predigt- bzw. Gottesdienstreflektion, Arbeitsplatzanalyse und konzeptionelle Fragestellungen, thematische und freie Gruppengespräche, Erarbeitung aktueller Themen. Wir beginnen jeden Kurstag mit einem spirituellen Impuls.Teilnehmer:innen: max. 8 Personen.Hinweise zur Anmeldung: 1.           Bitte klären Sie vor der Anmeldung Ihre Freistellung mit den zuständigen Vorgesetzten ab. 2. Die Teilnahme setzt die Bereitschaft voraus, eigene Praxisbeispiele im Kurs vorzustellen.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Kommunikation – Das „Herz“ der Seelsorge. Überlegungen und Übungen aus der systemischen Praxis und der Systemtheorie zur Frage „wie Kommunikation geht“
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    12. – 14.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    12. – 14.09.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Kommunikation – Das „Herz“ der Seelsorge. Überlegungen und Übungen aus der systemischen Praxis und der Systemtheorie zur Frage „wie Kommunikation geht“

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Rita Schaab, Pfarrerin i.R., Supervisorin (DGfP), Dr. Günther Emlein, Pfarrer i.R., Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 210,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    10.06.2022

     
    Anmeldung

    Es gehört zum Alltagswissen, dass in der Regel innerhalb von Seelsorge geredet wird. Das Seminar wird mit den Mitteln des systemischen Denkens solche Kommunikation in den Blick nehmen. Die Analysen werden über Watzlawicks bekannte Unterscheidung von Inhalts- und Beziehungsaspekt hinausgehen und Ideen der Systemtheorie Luhmanns aufnehmen. Anhand von Fällen der Teilnehmenden werden Lösungsoptionen entwickelt werden.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Kombinierte Grund- und Anwendungsstufe
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Frankfurt/M.
    Datum
    19.10.2022 - 2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.10.2022 - 2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Kombinierte Grund- und Anwendungsstufe

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Bernd Nagel, Pfarrer, Lehrsupervisor und Psychodramaweiterbildner (DGfP), Johanna Wittmann, Pfarrerin, lehrsupervisorin und Psychodramaweiterbildnerin (DGfP)

    Ort
    Frankfurt/M.

    Tagungsstätte
    Mainfeld Raum für Kultur

    Preis
    € 2.600,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    18.07.2022

     
    Anmeldung

    Eigenbeitrag für hauptamtlich Mitarbeitende der EKHN:  650,-- €

    Diese kombinierte Kursversion beinhaltet 8 Kursblöcke á 3 Tage in der geschlossenen Weiterbildungsgruppe. Der Kurs ist als pastoralpsychologischer Langzeitkurs anerkannt und somit eine qualifizierte Weiterbildung in Seelsorge.Teilnehmende an der Grundstufe haben die Möglichkeit, bei Erfüllung der Standards der DGfP-Sektion mit dem Zertifikat „Psychodrama-Assistent:in“ abzuschließen. Die Teilnahme an der Anwendungsstufe kann mit dem Zertifikat „Psychodramaleiter:in“ abgeschlossen werden. Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Ich packe meinen Koffer – Veränderungsprozesse im Übegang gestalten
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    23. – 24.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23. – 24.09.2022

    Zeit
    09:00 – 18:00

    Ich packe meinen Koffer – Veränderungsprozesse im Übegang gestalten

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Angelika Angerer, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP), Susanne Gessner, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exenzitienhaus

    Preis
    € 140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    20.06.2022

     
    Anmeldung

    Leben ist Veränderung. Jede Veränderung hat zwei Seiten: Endlich mal raus aus dem alten Trott. Lust auf Neues. – Aber auch ein wehmütiger Blick zurück auf das, wovon ich mich verabschiede. Mit manchen Veränderungen tun wir uns im Leben schwer. Das gilt allemal für das Beharrungsvermögen (nicht nur) von Institutionen wie Kirchengemeinden, die gerade u.a. durch den Prozess ekhn2030, die Erfahrungen der Digitalisierung und die Folgen der Corona-Pandemie in Veränderungen hineingeworfen worden sind und zwischen Aufbruchsstimmung und Widerstand changieren. Unter dem Stichwort „Ich packe meinen Koffer – von gestern packe ich ein für morgen...“ wollen wir gemeinsam Veränderungsprozesse ausloten und in ihren Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft wahrnehmen. Das Seminar beleuchtet Veränderungsprozesse mit Hilfe psychodramatischer Methoden und bietet so einen Einstieg in die Methoden des Psychodramas. Die Erfahrungen aus dem gemeinsamen Ausprobieren können für die eigene Arbeit in und mit Veränderungsprozessen fruchtbar gemacht werden. Das Seminar ist offen für Teilnehmende aus theologischen, pädagogischen, diakonischen und kirchenmusikalischen Berufsgruppen und kann im Rahmen einer Psychodrama-Weiterbildung als Sonderseminar angerechnet werden.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • „Erst reden dann beten?“ Religion in der Seelsorge – Seelsorge als Hybrid
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hofheim/Ts.
    Datum
    20. – 22.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20. – 22.06.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    „Erst reden dann beten?“ Religion in der Seelsorge – Seelsorge als Hybrid

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Rita Schaab, Pfarrerin i.R., Supervisorin (DGfP), Dr. Günther Emlein, Pfarrer i.R., Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    Hofheim/Ts.

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus

    Preis
    € 210,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    18.03.2022

     
    Anmeldung

    Seelsorge unterscheidet sich von allgemeiner psychosozialer Begleitung dadurch, dass Religion im Spiel ist. Mithilfe der Systemtheorie sollen die beiden Seiten der Seelsorge (Begleitung und Religion) in ihrer Eigendynamik sichtbar gemacht und in ein Verhältnis zueinander gestellt werden. Seelsorge wird als Hybrid interpretiert. Anhand von Fallgeschichten der Teilnehmenden werden einfallsreiche Lösungen entwickelt, die mit den beiden Seiten des Hybriden „Seelsorge“ spielen.

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Berufsbegleitender Thematischer 6-Wochen KSA-Kurs für Gemeindepfarrer:innen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Marburg
    Datum
    13.02.2023 – 05.03.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.02.2023 – 05.03.2024

    Zeit
    14:00-13:00

    Berufsbegleitender Thematischer 6-Wochen KSA-Kurs für Gemeindepfarrer:innen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Elke Stern-Tischleder, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP) / Traugott Simon, Pfarrer i.R., Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    Marburg

    Tagungsstätte
    Haus Sonneck

    Preis
    € 2,65

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.09.2022

     
    Anmeldung

    Eigenbeitrag für hauptamtlich Mitarbeitende der EKHN:  660,-- €

    Zulassungstag: 01.11.2022

    Berufsbegleitender KSA-Kurs für Gemeindepfarrer:innen mit dem Praxisfeld der eigenen Gemeinde: Die Fortbildung erstreckt sich ca. über ein Jahr und besteht aus thematischen Modulen, in denen mit den KSA-Kurselementen gearbeitet wird. Jedes Thema umfasst einen Kursblock: Seelsorge – Verkündigung – Pädagogisches Handeln – Zielgruppe Alter – Leitung/Kooperation; dazu ein Wochenende zur Thematik: Persönlichkeit – Biografie – Spiritualität – Glaube. Und darauf lassen Sie sich ein: zu den einzelnen Praxisfeldern je ein Gesprächsprotokoll/einen Fallbericht zur Diskussion stellen; eine Predigt/einen spirituellen Impuls vorstellen; ein Theoriethema erarbeiten; Lektüre bearbeiten; Wochenberichte schreiben; insgesamt: Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung durch Selbsterfahrung, Schulen sowie Ihre Arbeit reflektieren und weiterentwickeln. Eine intensive Möglichkeit, die eigene Gemeindepraxis und die eigene pastorale Identität zu fördern.Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • 3.Workshop-Tag Psychodrama: Körperausdruck, Biografie, Beziehungen, Gesellschaft, Normen – Dimensionen einer Szene
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Darmstadt
    Datum
    04.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.11.2022

    Zeit
    10:00 – 17:00

    3.Workshop-Tag Psychodrama: Körperausdruck, Biografie, Beziehungen, Gesellschaft, Normen – Dimensionen einer Szene

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Bernd Nagel, Pfarrer, Lehrsupervisor und Psychodramaweiterbildner (DGfP)

    Ort
    Darmstadt

    Tagungsstätte
    Zentrum Seelsorge und Beratung

     
    Anmeldeschluss

    07.10.2022

     
    Anmeldung

    Ausgangspunkt psychodramatischer Arbeit ist immer die Szene als Interaktionszusammenhang im Hier und Jetzt in seiner ganzen Komplexität. In der Wahrnehmung der Komplexität lassen sich Dimensionen erkennen, die die seelsorgliche oder beraterische Begegnung strukturieren können, einen jeweiligen Fokus nahelegen und Möglichkeiten für hilfreiche Interventionen bieten.Der Workshop-Tag führt in Erkennen und Nutzen der Dimensionen ein und regt zur praktischen Anwendung an.                        

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • 2.Workshop-Tag Psychodrama: Wo ist die Theologie in der Szene? – Gottes Spuren im Alltäglichen entdecken
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Friedberg
    Datum
    23.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23.06.2022

    Zeit
    09:30 – 16:30

    2.Workshop-Tag Psychodrama: Wo ist die Theologie in der Szene? – Gottes Spuren im Alltäglichen entdecken

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Angelika Angerer, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP), Susanne Gessner, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP)

    Ort
    Friedberg

    Tagungsstätte
    Zentrum Seelsorge und Beratung

    Preis
    € 25,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    20.05.2022

     
    Anmeldung

    Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Seelsorge in der Gemeinde - Fraktionierter, berufsbegleitender Kurs, Güstrow
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Güstrow
    Datum
    19.09.22-26.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.09.22-26.01.2024

    Seelsorge in der Gemeinde - Fraktionierter, berufsbegleitender Kurs, Güstrow

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Wolfram Glindmeier und Kathrin Weiß-Zierep

    Ort
    Güstrow

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Seelsorge in der Gemeinde – Praxisfeld eigene Gemeinde

    Kontakt: Kathrin Weiß-Zierep (weisszierepksa@kirche-hamburg.de)

    3 Kurswochen und 9 Kurstage zwischen 19.9.22 und 26.1.24.

    Teilnehmende aus den Hamburger Ev.-Luth. Kirchenkreisen, oder dem Kirchenkreisverband Hamburg erhalten einen Zuschuss des KKVHH von €500.

  • 6-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kiel
    Datum
    25.07. – 02.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.07. – 02.09.2022

    6-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Renate Ebeling, Peter Johannes Kruse und Simon Paschen

    Ort
    Kiel

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Kontakt: Renate Ebeling (Email: renate.ebeling@me.com)

    Teilnehmende aus den Hamburger Ev.-Luth. Kirchenkreisen, oder dem Kirchenkreisverband Hamburg erhalten einen Zuschuss des KKVHH von €500.

  • Böser Chef – guter Hirte? – Dienstvorgesetzte/r im Pfarramt Kurs Nr. 5.5
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Stuttgart
    Datum
    04.10.2022 – 06.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2022 – 06.10.2022

    Zeit
    10:30 – 15:00

    Böser Chef – guter Hirte? – Dienstvorgesetzte/r im Pfarramt Kurs Nr. 5.5

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Wolfgang Bertl / Mirjam Schuster

    Ort
    Stuttgart

    Tagungsstätte
    Ev. Bildungszentrum im Haus Birkach Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart

    Preis
    € 310,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    02.09.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teilnehmerzahl: 8
    Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
    Weitere Informationen s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • KSA-Kurs für Studierende
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Tübingen
    Datum
    22.08.2022 – 17.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.08.2022 – 17.03.2023

    Zeit
    09:00 – 13:00

    KSA-Kurs für Studierende

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Ulrich Rost / Rahel Mack

    Ort
    Tübingen

    Tagungsstätte
    Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berlinger Ring 8/2, 72076 Tübingen

    Preis
    € 500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    08.04.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teil 1: 22.08.2022 – 09.09.2022
    Teil 2: 27.02.2023 – 17.03.2023
    Teilnehmerzahl: 8
    Auswahlgespräch: 04.05.2022
    Weitere Informationen s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • Berufsbegleitender Kurs Kurs Nr. 5.3
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Stuttgart
    Datum
    14.11.2022 – 11.07.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.11.2022 – 11.07.2023

    Zeit
    09:00 – 13:00

    Berufsbegleitender Kurs Kurs Nr. 5.3

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Esther Manz / Jochen Schlenker

    Ort
    Stuttgart

    Tagungsstätte
    Ev. Bildungszentrum im Haus Birkach Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart

    Preis
    € 1.800,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    28.07.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teil 1: 14.11.2022 – 18.11.2022
    Teil 2: 06.03.2023 – 10.03.2023
    Teil 3: 22.05.2023 – 26.05.2023

    Einzeltage digital: 15.12.2022; 13.01.2023; 26.01.2023; 06.02.2023; 17.02.2023; 30.03.2023; 20.04.2023; 04.05.2023; 11.07.2023
    Teilnehmerzahl: 8
    Auswahlgespräch: 19.09.2022
    Weitere Informationen
    s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs Kurs Nr. 5.1
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Stuttgart
    Datum
    04.07.2022 – 28.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.07.2022 – 28.10.2022

    Zeit
    09:00 – 13:00

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs Kurs Nr. 5.1

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Elisabeth Schweizer / Ulrich Weber

    Ort
    Stuttgart

    Tagungsstätte
    Ev. Bildungszentrum im Haus Birkach Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart

    Preis
    € 3.200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    06.04.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teil 1: 04.07.2022 – 22.07.2022
    Teil 2: 10.10.2022 – 28.10.2022
    Teilnehmerzahl: 8
    Auswahlgespräch: 06.05.2022
    Weitere Informationen
    s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • Berufsbegleitender KSA Kurs mit eigenem Praxisfeld
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Augsburg
    Datum
    26.09.2022 – 09.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    26.09.2022 – 09.02.2023

    Zeit
    26.09.-30.09., 17.10.-19.10., 23.11.-25.11., 12.12.-14.12.2022., 11.01.-13.01., 06.02.-09.02.2023

    Berufsbegleitender KSA Kurs mit eigenem Praxisfeld

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrer Reiner Hartmann, Klinikseelsorger UK Augsburg, Kursleiter (DGfP/KSA) Pfarrerin Claudia Weingärtler, Klinikseelsorgerin UK Augsburg, Kursleiterin (DGfP/KSA)

    Ort
    Augsburg

    Tagungsstätte
    Haus Tobias

    Preis
    € 950,00

     
    Anmeldeschluss

    01.06.2022

     
    Anmeldung

    info@haus-tobias-augsburg.de

  • Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    06.10.2022 – 22.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    06.10.2022 – 22.03.2023

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 1.000,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen oder es stehen andere psychische Phänomene (z.B. Depression, Sucht, körperliche Symptome) im Vordergrund. Die Folgen psychischer Traumatisierungen jedoch zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Diese gilt es zu (er-)kennen und entsprechend fachlich angemessen darauf zu reagieren.

    Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große persönliche und fachliche Herausforderung dar. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. Die vier-modulige Weiterbildung bewegt sich entlang dem von Ralph Kirscht entwickelten traumasensiblen Seelsorgemodell „Wandlungs-Räume“. Sie vermittelt u.a. ein breit angelegtes theoretisches Wissen zur Phänomenologie psychischer Traumatisierungen (u.a. Diagnostik und ein Stress-Informations-System-Modell), zu traumasensibler Beziehungsgestaltung und Grundhaltungen im Umgang mit traumatisierten Menschen, zur grundlegenden Ressourcen- und Lösungsorientierung und weiteren systemischen Haltungen und Methoden, zu traumasensibler Biographiearbeit und einem kreativ-narrativen Umgang mit biblischen (Trauma-)Texten. Bei alledem spielen auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Neurobiologie eine sehr wichtige Rolle. Schließlich wird auch die Selbstfürsorge derer, die in der traumasensiblen Seelsorge arbeiten, in den Blick genommen.

    Neben den fundierten theoretischen Inputs vermittelt die Weiterbildung auch eine breite Auswahl an konkreten Methoden für die traumasensible Seelsorge.

    Die Weiterbildung wendet sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger unterschiedlichster seelsorglicher Settings (und kirchlicher Kontexte), in denen sie traumatisierten Menschen begegnen können. Die Teilnehmenden sind ausdrücklich eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis für die Fallarbeit mitzubringen.

    Termine (4 x 2 Tage)

    I:    06. + 07. Oktober 2022

    II: 21. - 22. November 2022 (geänderter Termin!)

    III:   16. + 17. Februar 2023

    IV: 20. + 21. März 2023 (geänderter Termin!)

    Leitung

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Stefan von Rüden, Supervisor, Kursleiter (DGfP/KSA), KSA-Institut Heidelberg

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Trauma und Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    28.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    28.09.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Trauma und Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen. Diese Folgen zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große Herausforderung dar und erfordert eine ganz spezifische Weise des Umgangs. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. In diesem Kurs wird grundlegendes Wissen darüber vermittelt, was ein Trauma ist, wie es entsteht und welche Folgen es haben kann. Es werden bestehende Ansätze einer traumasensiblen Seelsorge vorgestellt. Darüber hinaus wird auch ein eigenes Modell, „Wandlungsräume“, dargestellt. Es handelt sich um ein Modell, das innerhalb verschiedenster kirchlicher und pastoraler Settings anwendbar ist. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis einzubringen.

    Referent:

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Tod und Trauer im Märchen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    01.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    01.10.2022

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Tod und Trauer im Märchen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Gidon Horowitz Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Tod und Trauer im Märchen

    Märchen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Mit ihren Bildern und Symbolen berühren sie die Seele und regen die Phantasie an. Sie erzählen oft von schwierigen Übergangssituationen im Leben – und dazu gehört auch der Tod. Märchen können in solchen Krisenzeiten zu Begleitern werden, Mut geben und auf neue, bisher ungeahnte Wege aufmerksam machen.

    Wir werden in diesem Seminar nach einleitenden Gedanken einige ausgewählte Märchen betrachten, in denen der Umgang mit dem Tod und der Trauer über den Verlust zentrale Themen sind. Im Gespräch gehen wir darauf ein, welche Weisheit wir in den Geschichten finden, wie wir sie aus tiefenpsychologischer Sicht verstehen und welche Unterstützung sie bei der Auseinandersetzung mit Tod und Trauer geben können.

    Referent: Gidon Horowitz

    Märchenerzähler und Schriftsteller, Autor mehrerer Märchenbücher. Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis (Psychotherapie / Psychoanalyse nach C.G. Jung, DGAP, IAAP). Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

    www.maerchenschatz.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Beratung bei Traumafolgestörungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    20.08.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.08.2022

    Zeit
    9:30 – 17:00

    Beratung bei Traumafolgestörungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Nadine Haas Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Beratung bei TraumafolgestörungenIn diesem Seminar werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Traumafolgestörungen und deren jeweiligen Symptomatik erläutert. Die Entstehung der Störungsbilder sowie aufrechterhaltende Faktoren werden herausgearbeitet. Der Fokus wird daraufhin auf Möglichkeiten zur Stabilisierungsarbeit mit den Klienten liegen. Hierzu werden verschiedene Techniken und Übungen vorgestellt, die in Kleingruppen oder im Plenum geübt werden. Die Integration des Traumas in den Alltag und die Entwicklung einer Zukunftsperspektive ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil für die Arbeit mit Traumatisierten. Weiterhin wird es einen Überblick über Konfrontationstechniken geben. Alle vorgestellten Techniken und Übungen werden an Fallbeispielen verdeutlicht.

    Referentin

    Nadine Haas | Psychologin M.Sc., Integrale Traumatherapeutin, 

    Psychologische Psychotherapeutin (in fortgeschrittener Ausbildung)

    Bezugstherapeutin im Pfalzklinikum mit Schwerpunktbehandlung von Traumatisierten und Borderline-PS

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Trauma und Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    28.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    28.09.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Trauma und Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen. Diese Folgen zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große Herausforderung dar und erfordert eine ganz spezifische Weise des Umgangs. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. In diesem Kurs wird grundlegendes Wissen darüber vermittelt, was ein Trauma ist, wie es entsteht und welche Folgen es haben kann. Es werden bestehende Ansätze einer traumasensiblen Seelsorge vorgestellt. Darüber hinaus wird auch ein eigenes Modell, „Wandlungsräume“, dargestellt. Es handelt sich um ein Modell, das innerhalb verschiedenster kirchlicher und pastoraler Settings anwendbar ist. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis einzubringen.

    Referent:

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    25. - 27.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25. - 27.11.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Zeit
    10:30 – 13:00

    KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Regina Mandel, Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 2.200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Fraktionierter KSA 6-Wochen-Kurs mit Zusatzqualifikation "Trauerbegleitung" (nach den Standards des Bundesverbandes Trauerbegleitung BVT) Kurs 1-2022

    Kurswochen

    20. bis 24. Februar 2023

    27. bis 31. März 2023
    12. bis 17. Juni 2023
    16. bis 21. Oktober 2023
    04. bis 08. Dezember 2023

    15. bis 19. Januar 2024

    Kennenlerntag:

    20. Oktober 2022

    7 Seminartage zu den Themen

    "Grundlagen in die Trauerarbeit" (N.N., 24.02.2023)

    "Systemaufstellung mit LIP" (Thomas Gessner, 24. - 26. März 2023)

    "Musiktherapie und Trauer" (Martina Baumann, 31.03.2023)

    "Trauma und Trauer" (Nadine Haas, 17. Juni 2023)

    "Tod und Trauer im Märchen" (Gidon Horowitz, 21.10.2023)

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA- 6-Wochen-Kurs (2x2 und 2x1 Woche)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    04.07.2022 – 27.01.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.07.2022 – 27.01.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    KSA- 6-Wochen-Kurs (2x2 und 2x1 Woche)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Steffi Beckmann, Harald Stiller

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 1.700,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Fraktionierter KSA-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    31.10.-18.11.2022 06.02.-24.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    31.10.-18.11.2022 06.02.-24.02.2023

    Zeit
    Montag 11.00 Uhr – Freitag 13.00 Uhr

    Fraktionierter KSA-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Monika Waldeck und Gottfried Mahlke

    Ort
    Kassel

    Preis
    € 1.500,00

     
    Anmeldeschluss

    25.03.2022

     
    Anmeldung

    Für Pfarrer/innen der EKKW keine Kursgebühren

    Anfrage: monika.waldeck@ekkw.de

    Tel: 05542-1087

    www.pastoralpsychologie-ekkw.de

  • KSA-Kurs „Vielfalt der Konfessionen“ – Seelsorge im Kontext konfessioneller, ökumenischer und biografischer Erfahrungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    29.08.2022 – 13.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    29.08.2022 – 13.05.2023

    KSA-Kurs „Vielfalt der Konfessionen“ – Seelsorge im Kontext konfessioneller, ökumenischer und biografischer Erfahrungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Annedore Methfessel, Lehrsupervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin, Petra Kerperin, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    15.10.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    29. August – 03. September 2022

    30. Oktober – 04. November 2022

    06. Februar – 11. Februar 2023

    08. Mai – 13. Mai 2023

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2022/23/24
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    14.11.2022 – 23.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.11.2022 – 23.01.2024

    Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2022/23/24

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter, Dorothea Matzey-Striewski, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiter i. A. Christiane Geisser-Mutzberg, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin Rico Otterbach, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 2.400,00

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    14. – 22. November 2022

    17. – 23. April 2023

    04. – 10. September 2023

    15. – 23. Januar 2024

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • „Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps. 31,9) - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge (KSA) mit gestalttherapeutischen Elementen 2022/23
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    15.08.2022 – 18.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.08.2022 – 18.03.2023

    „Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps. 31,9) - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge (KSA) mit gestalttherapeutischen Elementen 2022/23

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Heidrun Schmidt-Solty, Supervisorin (DGfP), Kursleiterin in gestalttherapeutischer Seelsorge Rüdiger Franz, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    31.10.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    15. – 19. August 2022

    26. – 29. September 2022

    07. – 11. November 2022

    30. Januar – 04. Februar 2023

    13. – 18. März 2023

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265,

    E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Berufsbegleitender Sechswochenkurs - Schwerpunkt Gemeindeseelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    30. Januar - 31.März 2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30. Januar - 31.März 2023

    Berufsbegleitender Sechswochenkurs - Schwerpunkt Gemeindeseelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    PR Irma Biechele / N.N.

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    Landsberger Str. 39

     
    Anmeldeschluss

    28.10.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinfos, Kontakte und Anmeldung
    Eine Kooperation mit der Pastoralpsychologischen Bildung KSA, München
    Anmeldung:    ksa@eomuc.de
     2 x 2 Wochen berufsbegleitend  
    Vorbereitungstag:    08.11.2022
    Termine:    I: 30.01.-10.02.2023, II: 20.03.-31.03.2023

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Elke Oltmanns-Kück

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Praxisfeld Krankenhaus

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs „Seelsorge im Alter“ mit Praxisfeld Alten- und Pflegeheime
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    30.01. – 17.02.23 + 04.09. – 22.09.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30.01. – 17.02.23 + 04.09. – 22.09.23

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs „Seelsorge im Alter“ mit Praxisfeld Alten- und Pflegeheime

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Heike Brunow

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    „Seelsorge im Alter“ mit Praxisfeld Altern- und Pflegeheime

    Teilnehmende aus den beiden Hamburger Kirchenkreisen oder dem Kirchenkreisverband Hamburg erhalten einen Zuschuss des KKVHH in Höhe von 500 €.

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • 5-Wochen-KSA-Kurs GK*52 ohne Praxisfeld für Mitarbeitende im Verkündigungsdienst
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    17.10.-28.10.2022; 11.04.-15.04.2023 (Di-Sa); 10.07.21.07.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.10.-28.10.2022; 11.04.-15.04.2023 (Di-Sa); 10.07.21.07.2023

    5-Wochen-KSA-Kurs GK*52 ohne Praxisfeld für Mitarbeitende im Verkündigungsdienst

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Veikko Mynttinen

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 10./11.06.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-KSA-Kurs GK*51 Kooperation mit der Landeskirche Braunschweig 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    05.09.-16.09.2022; 21.11.-02.12.2022; 02.05.-12.05.2023 (einschl. Samstag, 06.05.2023)

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    05.09.-16.09.2022; 21.11.-02.12.2022; 02.05.-12.05.2023 (einschl. Samstag, 06.05.2023)

    6-Wochen-KSA-Kurs GK*51 Kooperation mit der Landeskirche Braunschweig 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Veikko Mynttinen / Ulrike Baehr-Zielke

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 08./09.07.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-KSA-Kurs GK*50 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    27.06.-08.07.2022; 07.11.-18.11.2022; 20.03.-31.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27.06.-08.07.2022; 07.11.-18.11.2022; 20.03.-31.03.2023

    6-Wochen-KSA-Kurs GK*50 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Volkmar Schmuck

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 25./26.04.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Bamberg
    Datum
    27. Juni 2022 – 01. Juli 2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27. Juni 2022 – 01. Juli 2022

    Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Karoline Labitzke, Markus Starklauf

    Ort
    Bamberg

    Tagungsstätte
    Hospiz-Akademie Bamberg

     
    Anmeldeschluss

    29.04.2022

     
    Anmeldung

    kontakt@hospiz-akademie.de – Eine Kooperation mit der Hospiz-akademie Bamberg. - Grundlagen von Palliative Care und Spiritual Care, Einblicke in die Arbeit anderer Berufsgruppen, Aufgabe und Selbstverständnis kirchlicher Seelsorge in der Hospiz- und Palliativversorgung, Reflexion und Vertiefung eigener Kompetenz und Haltung anhand von Fallarbeit, sowie der Blick auf die eigene Situation vor Ort.

expand_less