Deutsche Gesellschaft für Pastoralpsychologie e.V.

Kursangebote

autorenew

 Liste wird geladen ...

  • Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    18.10.2022 – 22.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    18.10.2022 – 22.03.2023

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge"

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 1.000,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen oder es stehen andere psychische Phänomene (z.B. Depression, Sucht, körperliche Symptome) im Vordergrund. Die Folgen psychischer Traumatisierungen jedoch zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Diese gilt es zu (er-)kennen und entsprechend fachlich angemessen darauf zu reagieren.

    Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große persönliche und fachliche Herausforderung dar. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. Die vier-modulige Weiterbildung bewegt sich entlang dem von Ralph Kirscht entwickelten traumasensiblen Seelsorgemodell „Wandlungs-Räume“. Sie vermittelt u.a. ein breit angelegtes theoretisches Wissen zur Phänomenologie psychischer Traumatisierungen (u.a. Diagnostik und ein Stress-Informations-System-Modell), zu traumasensibler Beziehungsgestaltung und Grundhaltungen im Umgang mit traumatisierten Menschen, zur grundlegenden Ressourcen- und Lösungsorientierung und weiteren systemischen Haltungen und Methoden, zu traumasensibler Biographiearbeit und einem kreativ-narrativen Umgang mit biblischen (Trauma-)Texten. Bei alledem spielen auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Neurobiologie eine sehr wichtige Rolle. Schließlich wird auch die Selbstfürsorge derer, die in der traumasensiblen Seelsorge arbeiten, in den Blick genommen.

    Neben den fundierten theoretischen Inputs vermittelt die Weiterbildung auch eine breite Auswahl an konkreten Methoden für die traumasensible Seelsorge.

    Die Weiterbildung wendet sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger unterschiedlichster seelsorglicher Settings (und kirchlicher Kontexte), in denen sie traumatisierten Menschen begegnen können. Die Teilnehmenden sind ausdrücklich eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis für die Fallarbeit mitzubringen.

    Termine (4 x 2 Tage)

    I:    18. + 19. Oktober 2022

    II:    07 + 08. Dezember 2022

    III:   07. + 08. Februar 2023

    IV:  21. + 22. März 2023

    Leitung

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Stefan von Rüden, Supervisor, Kursleiter (DGfP/KSA), KSA-Institut Heidelberg

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • „Im Dickicht von Beratungsbeziehungen“ - Die Mitsprache der inneren Figuren
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    06.04.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    06.04.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    „Im Dickicht von Beratungsbeziehungen“ - Die Mitsprache der inneren Figuren

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Dr. Annemarie Bauer Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    „Im Dickicht von Beratungsbeziehungen“ - Die Mitsprache der inneren Figuren

    Übertragung und Gegenübertragung als zirkuläre Prozesse verstehen und nutzen.

    In Beratungs-, Seelsorge- und alltäglichen Kliniksituationen sind viele innere Prozesse, neue und alte Gefühle samt deren Geschichten und Träger im Spiel. 

    Das Konzept der Übertragung ist in der Psychoanalyse – sowohl in der Theorie als auch in den Praxen – zentral. Es gründet in der Annahme, dass sich vergangene Beziehungserfahrungen, -ängste und –wünsche eines Menschen unbewusst in der Beratungsbeziehung inszenieren und mit Hilfe der Gegenübertragung des Beraters bearbeitet werden können.

    In der Gegenübertragung werden beim Zuhörer Gefühle, Gedanken oder Fantasien ausgelöst und wach, die ein besseres Verständnis des Patienten und seiner prägenden Beziehungserfahrungen eröffnen können.

    In diesem Sinne werden Übertragungsphänomene als dynamische und wechselwirkende Vorgänge aufgefasst, die ein wichtiges Instrument zum Verstehen eines Beziehungsgeschehens zwischen Menschen sind:

    Damit Beratungsbeziehungen nicht zum „Dickicht“ werden!

    Termin

    Mittwoch 06. April 2022 | 10 – 17.00 h

    Referentin

    Annemarie Bauer| Dr. phil., Gruppenanalytikerin (D3G) und Supervisorin (DGSv), Balintgruppenleiterin.

    Bis 2010 Professur an der Ev. Hochschule Darmstadt mit dem Schwerpunkt „Psychoanalyse und soziale Arbeit“. Arbeit in eigener Praxis vorwiegend als Supervisorin, Fortbildnerin und Coach. www.conseil-de.com;

    Kursgebühr 75 €

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge" (ausgebucht)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    04.10.2021 – 16.03.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2021 – 16.03.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Weiterbildung in „Traumasensibler Seelsorge" (ausgebucht)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 1.000,00

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen oder es stehen andere psychische Phänomene (z.B. Depression, Sucht, körperliche Symptome) im Vordergrund. Die Folgen psychischer Traumatisierungen jedoch zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Diese gilt es zu (er-)kennen und entsprechend fachlich angemessen darauf zu reagieren.

    Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große persönliche und fachliche Herausforderung dar. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. Die vier-modulige Weiterbildung bewegt sich entlang dem von Ralph Kirscht entwickelten traumasensiblen Seelsorgemodell „Wandlungs-Räume“. Sie vermittelt u.a. ein breit angelegtes theoretisches Wissen zur Phänomenologie psychischer Traumatisierungen (u.a. Diagnostik und ein Stress-Informations-System-Modell), zu traumasensibler Beziehungsgestaltung und Grundhaltungen im Umgang mit traumatisierten Menschen, zur grundlegenden Ressourcen- und Lösungsorientierung und weiteren systemischen Haltungen und Methoden, zu traumasensibler Biographiearbeit und einem kreativ-narrativen Umgang mit biblischen (Trauma-)Texten. Bei alledem spielen auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Neurobiologie eine sehr wichtige Rolle. Schließlich wird auch die Selbstfürsorge derer, die in der traumasensiblen Seelsorge arbeiten, in den Blick genommen.

    Neben den fundierten theoretischen Inputs vermittelt die Weiterbildung auch eine breite Auswahl an konkreten Methoden für die traumasensible Seelsorge.

    Die Weiterbildung wendet sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger unterschiedlichster seelsorglicher Settings (und kirchlicher Kontexte), in denen sie traumatisierten Menschen begegnen können. Die Teilnehmenden sind ausdrücklich eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis für die Fallarbeit mitzubringen.

    Termine (4 x 2 Tage)

    I:    04. + 05. Oktober 2021

    II:    23. + 24. November 2021

    III:   01. + 02. Februar 2022

    IV:  15. + 16. März 2022

    Leitung

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Stefan von Rüden, Supervisor, Kursleiter (DGfP/KSA), KSA-Institut Heidelberg

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Trauma und Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    28.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    28.09.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Trauma und Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen. Diese Folgen zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große Herausforderung dar und erfordert eine ganz spezifische Weise des Umgangs. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. In diesem Kurs wird grundlegendes Wissen darüber vermittelt, was ein Trauma ist, wie es entsteht und welche Folgen es haben kann. Es werden bestehende Ansätze einer traumasensiblen Seelsorge vorgestellt. Darüber hinaus wird auch ein eigenes Modell, „Wandlungsräume“, dargestellt. Es handelt sich um ein Modell, das innerhalb verschiedenster kirchlicher und pastoraler Settings anwendbar ist. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis einzubringen.

    Referent:

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Tod und Trauer im Märchen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    01.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    01.10.2022

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Tod und Trauer im Märchen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Gidon Horowitz Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Tod und Trauer im Märchen

    Märchen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Mit ihren Bildern und Symbolen berühren sie die Seele und regen die Phantasie an. Sie erzählen oft von schwierigen Übergangssituationen im Leben – und dazu gehört auch der Tod. Märchen können in solchen Krisenzeiten zu Begleitern werden, Mut geben und auf neue, bisher ungeahnte Wege aufmerksam machen.

    Wir werden in diesem Seminar nach einleitenden Gedanken einige ausgewählte Märchen betrachten, in denen der Umgang mit dem Tod und der Trauer über den Verlust zentrale Themen sind. Im Gespräch gehen wir darauf ein, welche Weisheit wir in den Geschichten finden, wie wir sie aus tiefenpsychologischer Sicht verstehen und welche Unterstützung sie bei der Auseinandersetzung mit Tod und Trauer geben können.

    Referent: Gidon Horowitz

    Märchenerzähler und Schriftsteller, Autor mehrerer Märchenbücher. Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis (Psychotherapie / Psychoanalyse nach C.G. Jung, DGAP, IAAP). Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

    www.maerchenschatz.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Beratung bei Traumafolgestörungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    20.08.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.08.2022

    Zeit
    9:30 – 17:00

    Beratung bei Traumafolgestörungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Nadine Haas Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Beratung bei TraumafolgestörungenIn diesem Seminar werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Traumafolgestörungen und deren jeweiligen Symptomatik erläutert. Die Entstehung der Störungsbilder sowie aufrechterhaltende Faktoren werden herausgearbeitet. Der Fokus wird daraufhin auf Möglichkeiten zur Stabilisierungsarbeit mit den Klienten liegen. Hierzu werden verschiedene Techniken und Übungen vorgestellt, die in Kleingruppen oder im Plenum geübt werden. Die Integration des Traumas in den Alltag und die Entwicklung einer Zukunftsperspektive ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil für die Arbeit mit Traumatisierten. Weiterhin wird es einen Überblick über Konfrontationstechniken geben. Alle vorgestellten Techniken und Übungen werden an Fallbeispielen verdeutlicht.

    Referentin

    Nadine Haas | Psychologin M.Sc., Integrale Traumatherapeutin, 

    Psychologische Psychotherapeutin (in fortgeschrittener Ausbildung)

    Bezugstherapeutin im Pfalzklinikum mit Schwerpunktbehandlung von Traumatisierten und Borderline-PS

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Trauma und Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    28.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    28.09.2022

    Zeit
    10:00 – 18:00

    Trauma und Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Dr. Ralph Kirscht Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seelsorgerinnen und Seelsorger begegnen in ihrer Arbeit häufig Menschen, die an den Folgen psychischer Traumatisierungen leiden, manchmal ohne dass sie dies zunächst erkennen. Diese Folgen zeigen sich in besonderen Verhaltensweisen sowie typischen Denk-, Fühl- und Erlebensmustern. Der seelsorgliche Kontakt mit traumatisierten Menschen stellt oftmals eine große Herausforderung dar und erfordert eine ganz spezifische Weise des Umgangs. Traumasensible Seelsorge funktioniert nach ganz eigenen Prinzipien, die sich von der Seelsorge in anderen Bereichen z.T. grundlegend unterscheiden. Klassische Seelsorgemodelle können sogar kontraindiziert sein und zu Re-Traumatisierungen führen. In diesem Kurs wird grundlegendes Wissen darüber vermittelt, was ein Trauma ist, wie es entsteht und welche Folgen es haben kann. Es werden bestehende Ansätze einer traumasensiblen Seelsorge vorgestellt. Darüber hinaus wird auch ein eigenes Modell, „Wandlungsräume“, dargestellt. Es handelt sich um ein Modell, das innerhalb verschiedenster kirchlicher und pastoraler Settings anwendbar ist. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Beispiele aus der eigenen Praxis einzubringen.

    Referent:

    Dr. Ralph Kirscht | Theologe und Diplom-Heilpädagoge, Psychotherapeut in eigener Praxis und Leiter des „Emmaus-Instituts“ in Bonn. Ehrenamtlicher Seelsorger und alt-katholischer Priester. www.emmaus-institut.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    25. - 27.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25. - 27.11.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    22.- 24.04.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.- 24.04.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    25. - 27.03.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25. - 27.03.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.02.2023 – 19.01.2024

    Zeit
    10:30 – 13:00

    KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Regina Mandel, Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 2.200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Fraktionierter KSA 6-Wochen-Kurs mit Zusatzqualifikation "Trauerbegleitung" (nach den Standards des Bundesverbandes Trauerbegleitung BVT) Kurs 1-2022

    Kurswochen

    20. bis 24. Februar 2023

    27. bis 31. März 2023
    12. bis 17. Juni 2023
    16. bis 21. Oktober 2023
    04. bis 08. Dezember 2023

    15. bis 19. Januar 2024

    Kennenlerntag:

    20. Oktober 2022

    7 Seminartage zu den Themen

    "Grundlagen in die Trauerarbeit" (N.N., 24.02.2023)

    "Systemaufstellung mit LIP" (Thomas Gessner, 24. - 26. März 2023)

    "Musiktherapie und Trauer" (Martina Baumann, 31.03.2023)

    "Trauma und Trauer" (Nadine Haas, 17. Juni 2023)

    "Tod und Trauer im Märchen" (Gidon Horowitz, 21.10.2023)

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA- 6-Wochen-Kurs (2x2 und 2x1 Woche)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    04.07.2022 – 27.01.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.07.2022 – 27.01.2023

    Zeit
    14:00 – 13:00

    KSA- 6-Wochen-Kurs (2x2 und 2x1 Woche)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Steffi Beckmann, Harald Stiller

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 1.700,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA- 6-Wochen-Kurs in geschlossener Form
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    25.04. - 03.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.04. - 03.06.2022

    Zeit
    14:00 – 13:00

    KSA- 6-Wochen-Kurs in geschlossener Form

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Harald Stiller, N.N.

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 1.700,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    10.01.2022 – 11.11.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    10.01.2022 – 11.11.2022

    Zeit
    10:30 – 13:00

    KSA-Kurs mit Zusatzqualifikation Trauerbegleitung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Marianne Bevier, Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 2.200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Fraktionierter KSA 6-Wochen-Kurs mit Zusatzqualifikation "Trauerbegleitung" (nach den Standards des Bundesverbandes Trauerbegleitung BVT) Kurs 1-2022

    Kurswochen
    10. bis 14. Januar 2022
    14. bis 18. Februar 2022
    21. bis 25. März 2022
    15. bis 19. August 2022
    26. bis 30. September 2022

    07. bis 11. November 2022

    7 Seminartage zu den Themen

    "Meine Trauer wird dich finden" (Roland Kachler, 14.01.2022)

    "Musiktherapie und Trauer" (Martina Baumann, 23.03.2022)

    "Systemaufstellung mit LIP" (Thomas Gessner, 25. - 27. März 2022)

    "Trauma und Trauer" (Nadine Haas, 20. August 2022)

    "Tod und Trauer im Märchen" (Gidon Horowitz, 01.10.2022)

    Kennenlerntag:  

    26. Oktober 2021    9.30 -18.00

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Meine Trauer wird dich finden
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    14.01.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.01.2022

    Zeit
    09:30 – 17:00

    Meine Trauer wird dich finden

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Roland Kachler Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seminarbeschreibung:

    "Meine Trauer wird dich finden"

    Ein neuer Ansatz in der Trauerbegleitung

    In diesem Workshop stellt Roland Kachler praxisnah sein Verständnis der Trauerarbeit vor. Demnach geht es nicht um ein „Loslassen“ des Verstorbenen, vielmehr lebt in der Trauer die Liebe zum Verstorbenen weiter. Die Trauerbegleitung verhilft zu einer inneren Beziehung zu den geliebten Menschen aufzubauen, indem die Trauernden einen sicheren Ort für sie suchen und finden.

    Wir werden die theoretischen Hintergründe dieses Trauerkonzeptes aus der Traumatherapie, der Hypnosetherapie und den systemischen Ansätzen kennen lernen. Der Zugang über eigene Erfahrungen und Selbstreflexion hilft, Trauernde und ihre Sehnsucht nach dem Verstorbenen neu zu verstehen. Für die eigene Praxis in der Trauerbegleitung und Seelsorge werden konkrete Methoden eingeübt.

    Freitag, 14. Januar 2022

    9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

    Referent:

    Roland Kachler, Psychol.Psychotherapeut, Supervisor, Buchautor

    www.Kachler-Roland.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Fraktionierter KSA-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    31.10.-18.11.2022 06.02.-24.02.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    31.10.-18.11.2022 06.02.-24.02.2023

    Zeit
    Montag 11.00 Uhr – Freitag 13.00 Uhr

    Fraktionierter KSA-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Monika Waldeck und Gottfried Mahlke

    Ort
    Kassel

    Preis
    € 1.500,00

     
    Anmeldeschluss

    25.03.2022

     
    Anmeldung

    Für Pfarrer/innen der EKKW keine Kursgebühren

    Anfrage: monika.waldeck@ekkw.de

    Tel: 05542-1087

    www.pastoralpsychologie-ekkw.de

  • Berufsbegleitender KSA-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    24.01. – 28.01.2022 28.03. – 01.04.2022 30.05. – 03.06.2022 11.07. – 15.07.2022 12.09. – 16.09.2022 17.10. – 21.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.01. – 28.01.2022 28.03. – 01.04.2022 30.05. – 03.06.2022 11.07. – 15.07.2022 12.09. – 16.09.2022 17.10. – 21.10.2022

    Zeit
    Montag 11.00 Uhr – Freitag 13.00 Uhr

    Berufsbegleitender KSA-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Irmhild Ohlwein und Dieter Roos

    Ort
    Kassel

    Preis
    € 1.500,00

     
    Anmeldeschluss

    31.08.2021

     
    Anmeldung

    Für Pfarrer/innen der EKKW keine Kursgebühren

    Anfrage: irmhild.ohlwein@ekkw.de

    Tel: 0561-3149742

    www.pastoralpsychologie-ekkw.de

  • Analytische Selbsterfahrung in der Gruppe
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    04.03.2022 / 04.04.2022 / 04.05.2022 / 08.06.2022 / 04.07.2022 / 01.08.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.03.2022 / 04.04.2022 / 04.05.2022 / 08.06.2022 / 04.07.2022 / 01.08.2022

    Zeit
    Jeweils 10.00 – 13.00 Uhr

    Analytische Selbsterfahrung in der Gruppe

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Monika Waldeck

    Ort
    Kassel

     
    Anmeldeschluss

    15.12.2021

     
    Anmeldung

    Anfrage: monika.waldeck@ekkw.de

    Tel: 05542-1087

    www.pastoralpsychologie-ekkw.de

  • KSA-Kurs „Vielfalt der Konfessionen“ – Seelsorge im Kontext konfessioneller, ökumenischer und biografischer Erfahrungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    29.08.2022 – 13.05.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    29.08.2022 – 13.05.2023

    KSA-Kurs „Vielfalt der Konfessionen“ – Seelsorge im Kontext konfessioneller, ökumenischer und biografischer Erfahrungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Annedore Methfessel, Lehrsupervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin, Petra Kerperin, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    15.10.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    29. August – 03. September 2022

    30. Oktober – 04. November 2022

    06. Februar – 11. Februar 2023

    08. Mai – 13. Mai 2023

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2022/23/24
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    14.11.2022 – 23.01.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.11.2022 – 23.01.2024

    Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 2022/23/24

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter, Dorothea Matzey-Striewski, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiter i. A. Christiane Geisser-Mutzberg, Supervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin Rico Otterbach, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 2.400,00

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    14. – 22. November 2022

    17. – 23. April 2023

    04. – 10. September 2023

    15. – 23. Januar 2024

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • KSA-Ferienkurs „Seelsorgeprofil und Beratungskompetenz“
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    19.04.2022 – 15.10.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19.04.2022 – 15.10.2022

    KSA-Ferienkurs „Seelsorgeprofil und Beratungskompetenz“

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Annedore Methfessel, Lehrsupervisorin (DGfP) und KSA-Kursleiterin, Rico Otterbach, Supervisor (DGfP) und KSA-Kursleiter i. A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    30.09.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    19.-23. April 2022

    27. Juni-08. Juli 2022

    04-15. Oktober 2022

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265, E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • „Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps. 31,9) - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge (KSA) mit gestalttherapeutischen Elementen 2022/23
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    15.08.2022 – 18.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.08.2022 – 18.03.2023

    „Du stellst meine Füße auf weiten Raum (Ps. 31,9) - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge (KSA) mit gestalttherapeutischen Elementen 2022/23

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Heidrun Schmidt-Solty, Supervisorin (DGfP), Kursleiterin in gestalttherapeutischer Seelsorge Rüdiger Franz, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstr. 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldeschluss

    31.10.2021

     
    Anmeldung

    Termine:

    15. – 19. August 2022

    26. – 29. September 2022

    07. – 11. November 2022

    30. Januar – 04. Februar 2023

    13. – 18. März 2023

    Hier können Sie die Anmeldeunterlagen anfordern:

    A. Methfessel, Kirchhofstr. 94, 42327 Wuppertal

    Fon: 0202/746265,

    E-Mail: info@pz-rhein-ruhr.de

    R. Otterbach, Fon: 0209/56370

    E-Mail: r.otterbach@pz-rhein-ruhr.de

  • Berufsbegleitender Sechswochenkurs - Schwerpunkt Gemeindeseelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    30. Januar - 31.März 2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30. Januar - 31.März 2023

    Berufsbegleitender Sechswochenkurs - Schwerpunkt Gemeindeseelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    PR Irma Biechele / N.N.

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    Landsberger Str. 39

     
    Anmeldeschluss

    28.10.2022

     
    Anmeldung

    Zusatzinfos, Kontakte und Anmeldung
    Eine Kooperation mit der Pastoralpsychologischen Bildung KSA, München
    Anmeldung:    ksa@eomuc.de
     2 x 2 Wochen berufsbegleitend  
    Vorbereitungstag:    08.11.2022
    Termine:    I: 30.01.-10.02.2023, II: 20.03.-31.03.2023

  • 4 x 1 Woche fraktionierter KSA-Aufbaukurs: Hinter’m Horizont geht’s weiter…
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg & Hannover
    Datum
    22.11.2021 – 24.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.11.2021 – 24.06.2022

    Zeit
    11.00 – 12.30

    4 x 1 Woche fraktionierter KSA-Aufbaukurs: Hinter’m Horizont geht’s weiter…

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Anja Garbe, KSA Lehr-Supervisorin i.W.; Kathrin Weiß-Zierep, KSA-Kursleiterin

    Ort
    Hamburg & Hannover

    Tagungsstätte
    Zentrum für KSA Hamburg & Stephansstift Hannover

    Preis
    € 1.100,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldeschluss

    01.09.2021

     
    Anmeldung

    Eine Kooperation mit dem Zentrum für Seelsorge Hannover

    Zulassungstag am 17.09.2021 in Hamburg
    Kurswochen: 22.-26.11.21; 10.-14.1.22; 28.2.-4.3.22, 20.-24.6-22

    Anmeldung: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73; 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen, Tel. 040/64412-696, zentrumksa@kirche-hamburg.de; Kathrin Weiß-Zierep, weisszierepksa@kirche-hamburg.de, Tel. 040/644 12 115

    Die angegebenen Preise umfassen nicht Unterkunft und Verpflegung.

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    09.01. - 20.01.23 + 20.03.- 31.03.23 + 26.06. - 07.07.23

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Elke Oltmanns-Kück

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    Praxisfeld Krankenhaus

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    30.01. – 17.02.23 + 04.09. – 22.09.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    30.01. – 17.02.23 + 04.09. – 22.09.23

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Kathrin Weiß-Zierep und Elke Oltmanns-Kück

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    „Seelsorge im Alter“ mit Praxisfeld Altern- und Pflegeheime

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • Sechs-Wochen-Kurs 1/2022 berufsbegleitend
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Leipzig
    Datum
    17.01.2022-08.07.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.01.2022-08.07.2022

    Zeit
    14 Uhr-13 Uhr

    Sechs-Wochen-Kurs 1/2022 berufsbegleitend

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfr. Dr. Ralf Günther, Pfrn. Yvette Schwarze

    Ort
    Leipzig

    Tagungsstätte
    ISG Leipzig

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse, Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.06.2021

     
    Anmeldung

    ISG Leipzig, Paul-List-Str. 19, 04103 Leipzig, Tel.: 0341-3505340, E-Mail: isg.leipzig@evlks.de Kennlerntag 29.09.2021

    Zu den Kursgebühren kommen noch die Kosten für Übernachtung und Verpflegung hinzu.

  • Sechs-Wochen-Kurs 1/2021
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Leipzig
    Datum
    04.10.2021-13.05.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2021-13.05.2022

    Zeit
    14 Uhr-13 Uhr

    Sechs-Wochen-Kurs 1/2021

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfr. Christoph Lasch, Pfrn. Yvette Schwarze

    Ort
    Leipzig

    Tagungsstätte
    ISG Leipzig

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse, Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.06.2021

     
    Anmeldung

    ISG Leipzig, Paul-List-Str. 19, 04103 Leipzig, Tel.: 0341-3505340, E-Mail: isg.leipzig@evlks.de Kennlerntag 06.09.2021

    Zu den Kursgebühren kommen noch die Kosten für Übernachtung und Verpflegung hinzu.

  • 5-Wochen-KSA-Kurs GK*52 ohne Praxisfeld für Mitarbeitende im Verkündigungsdienst
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    17.10.-28.10.2022; 11.04.-15.04.2023 (Di-Sa); 10.07.21.07.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    17.10.-28.10.2022; 11.04.-15.04.2023 (Di-Sa); 10.07.21.07.2023

    5-Wochen-KSA-Kurs GK*52 ohne Praxisfeld für Mitarbeitende im Verkündigungsdienst

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Veikko Mynttinen

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 10./11.06.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-KSA-Kurs GK*51 Kooperation mit der Landeskirche Braunschweig 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    05.09.-16.09.2022; 21.11.-02.12.2022; 02.05.-12.05.2023 (einschl. Samstag, 06.05.2023)

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    05.09.-16.09.2022; 21.11.-02.12.2022; 02.05.-12.05.2023 (einschl. Samstag, 06.05.2023)

    6-Wochen-KSA-Kurs GK*51 Kooperation mit der Landeskirche Braunschweig 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Veikko Mynttinen / Ulrike Baehr-Zielke

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 08./09.07.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-KSA-Kurs GK*50 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    27.06.-08.07.2022; 07.11.-18.11.2022; 20.03.-31.03.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27.06.-08.07.2022; 07.11.-18.11.2022; 20.03.-31.03.2023

    6-Wochen-KSA-Kurs GK*50 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Volkmar Schmuck

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 25./26.04.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • Seelsorge und Kontemplation – ein Workshop
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    26. – 30. Juli 2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    26. – 30. Juli 2021

    Seelsorge und Kontemplation – ein Workshop

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfr. Johannes Steiner/ Dipl. Theol. Dorothea Hofmann

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    Kloster Lehnin

    Preis
    € 750,00

     
    Anmeldung

    In diesem Kurzkurs wollen wir Sie zu einer Entdeckungsreise einladen, um zu erfahren, wie Seelsorge und Kontemplation im Blick auf die eigene Person, in unseren Beziehungen und in unserem (Berufs-) Alltag zusammenwirken.

    Sie erhalten einen Einblick in die Methoden und Arbeitsweisen der KSA sowie eine Einführung in das kontemplative Gebet nach dem Grieser Weg.

    Leitung. Pfr. Johannes Steiner/ Dipl. Theol. Dorothea Hofmann

    Termin: 26. – 30. Juli 2021

    Veranstaltungsort: Kloster Lehnin, Klosterkirchplatz 13, 14797 Kloster Lehnin

    Kosten: ca. € 750.- incl. Unterkunft und Verpflegung

    Auskunft und Anmeldung bis 30. April 2021 an: pfr.steiner@t-online.de,

    Tel 08341-9711830

    Vgl. http://www.ksa-bayern.de/

  • KSA-Kurs (fraktioniert)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    21.02.2022 - 01.07.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21.02.2022 - 01.07.2022

    Zeit
    (15:00 - 13:00)

    KSA-Kurs (fraktioniert)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Andreas Pech / Vera Kolbe

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus)

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.11.2021

     
    Anmeldung

    Zulassungstag: 01.12.2021  1. Teil: 21.02.-25.02.2022 + 28.02.-04.03.2022  2. Teil: 09.05.-20.05.2022  3. Teil: 20.06.-01.07.2022  Preis zzgl. Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • 6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*48 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    16.05.-25.05.2022 mit Wochenende; 04.10.-14.10.2022; 09.01.-20.01.2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    16.05.-25.05.2022 mit Wochenende; 04.10.-14.10.2022; 09.01.-20.01.2023

    Zeit
    14.00 Uhr – 12.30 Uhr

    6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*48 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Veikko Mynttinen / Joachim Baier

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 11./12.02.2022

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung 34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*49 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    10.01.-21.01.2022; 09.05.-20.05.2022; 05.09.-16.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    10.01.-21.01.2022; 09.05.-20.05.2022; 05.09.-16.09.2022

    Zeit
    14.00 Uhr – 12.30 Uhr

    6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*49 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Anette Carstens / Matthias Zentner

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Cyriakushaus Gernrode

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 22.11.2021 in Halle

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    74,00 €/Tag mit Vollverpflegung

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: antje.albrecht@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • 6-Wochen-Kurs KSA „Leib und Bewegung“
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Auf dem Heiligen Berg, Missionsstr. 9 in 42285 Wuppertal
    Datum
    23.08.2021 – 03.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23.08.2021 – 03.06.2022

    Zeit
    15:00 – 13:00

    6-Wochen-Kurs KSA „Leib und Bewegung“

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Karin Anhuef-Natrop und Pfarrerin Sandra Kamutzki

    Ort
    Auf dem Heiligen Berg, Missionsstr. 9 in 42285 Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum

    Preis
    € 1.445,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldung

    Gesamtterminübersicht:             23. bis 27. August 2021               4. bis 8. Oktober 2021                17. bis 21. Januar 2022              14. bis 18. März 2022                 25. bis 29. April 2022                 30. Mai bis 3. Juni 2022 Orientierungstag:                       23. März 2021              Fraktionierter Sechswochenkurs für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) mit eigenem Praxisfeld mit dem Schwerpunkt „Leib und Bewegung“.  Ziel des Kurses ist, die eigene Seelsorgekompetenz zu erweitern und zu vertiefen, indem Sie Ihre Beziehungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, Ihre Berufsrolle(n) in Blick auf Ihr Arbeitsfeld sowie Ihre seelsorgliche bzw. spirituelle Identität reflektieren und weiterentwickeln. Dies geschieht in den klassischen Kurselementen: Gesprächsprotokollbesprechungen, Selbsterfahrung in der Gruppe, Erarbeitung von Theorieeinheiten, Predigtbesprechung bzw. spirituelle Einheiten und Einzelsupervision. Im Sinne der Integrativen Leib- und Bewegungstherapie ist „der Mensch ein Körper-Seele-Geist-Wesen in einem sozialen und ökologischen Umfeld“ (H.G. Petzold). So werden wir zusätzlich in diesen Elementen den Körper explizit als Quelle der Selbst- und Fremdwahrnehmung mit einbeziehen. Außerdem findet wöchentlich eine Selbsterfahrungseinheit „Leib und Bewegung“ statt. Der Kurs ist offen für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Seelsorge und wird nach Abschluss gemäß den Richtlinien der DGfP von der Leitung zertifiziert.     Anmeldungen bitte an: Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • 6-Wochen-Kurs KSA
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Auf dem Heiligen Berg, Missionsstr. 9 in 42285 Wuppertal
    Datum
    25.10.2021 – 06.05.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.10.2021 – 06.05.2022

    Zeit
    15:00 – 13:00

    6-Wochen-Kurs KSA

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfarrerin Ulrike Atkins und Pfarrerin Dorothea Matzey-Striewski

    Ort
    Auf dem Heiligen Berg, Missionsstr. 9 in 42285 Wuppertal

    Tagungsstätte
    Internationales Ev. Tagungszentrum

    Preis
    € 1.655,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldung

    Gesamtterminübersicht:             25. bis 29. Oktober 2021 im Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen 15. bis 19. November 2021 im Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen 24. bis 28. Januar 2022 im Internationalen Ev. Tagungszentrum in Wuppertal     21. bis 25. Februar 2022 im Internationalen Ev. Tagungszentrum in Wuppertal       4. bis 8. April 2022 im Internationalen Ev. Tagungszentrum in Wuppertal       2. bis 6. Mai 2022 im Internationalen Ev. Tagungszentrum in Wuppertal Orientierungstage:18. Mai oder 19. Mai 2021 im Haus Villigst    Fraktionierter Sechswochenkurs für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP) mit dem Schwerpunkt der Arbeit am pastoralen Rollenverständnis. "Man muss mit allem rechnen. Auch mit dem Guten" (Gabriel Barylli). Ein Kernpunkt dieses KSA-Kurses wird die Arbeit an den verschiedensten Rollen in unserem Beruf und unseren Arbeitsfeldern sein. Gemeinsam soll aus pastoralpsychologischer Sicht das sichtbar gemacht werden, was gut ist, was bereits alles geleistet wurde und was vielleicht noch ansteht oder verbesserungswürdig ist. Ziel des Kurses ist es, sich und andere zum Leben und zum Glauben zu ermutigen, Freude zu entdecken, Ängste wahrzunehmen, Konflikte auszusprechen - sie vielleicht auch zu lösen.Die Klinische Seelsorgeausbildung ist ein erfahrungsbezogenes Lernmodell, in dem Kommunikation, liturgische und pastorale Präsenz in Praxis und Theorie erlernt und eingeübt werden. Im Kurs arbeiten wir mit einem breiten Methodenspektrum, das von der Krisenintervention über die spirituelle Arbeit, die systemische Seelsorge bis hin zur Mediation reicht. Unser KSA-Kurs lädt dazu ein, sich das eigene seelsorgliche Arbeiten mit Hilfe der Gruppe und in Einzelsupervisionen bewusst zu machen. Dies geschieht durch die Besprechung von Fällen, Verbatims und Predigten, die Erarbeitung und Vorstellung eigener Theorieeinheiten, sowie durch Selbsterfahrungseinheiten in der Gruppe. Der Kurs ist offen für alle haupt-und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Seelsorge. Er richtet sich an Menschen mit oder ohne KSA-Erfahrung und wird nach Abschluss gemäß den Richtlinien der DGfP von der Leitung zertifiziert.     Anmeldungen bitte an: Stefanie.Keuntje@institut-afw.de oder 02304/755-144

  • Systemische Seelsorge und Beratung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hannover
    Datum
    13.09.21 – 15.11.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.09.21 – 15.11.23

    Zeit
    10.00 – 17.00

    Systemische Seelsorge und Beratung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Petra Eickhoff-Brummer, Supervisorin GOS; Susanne Hilbig, Lehrsupervisorin SG

    Ort
    Hannover

    Tagungsstätte
    NIS Hannover, Leisewitzstr.26, 30175 Hannover

    Preis
    € 4.529,50

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    19.04.2021

     
    Anmeldung

    Kontakt und Infos: Petra Eickhoff-Brummer, Zentrum für Seelsorge und Beratung, Blumhardtstr 2.A; 30625 Hannover; petra.eickhoff-brummer@evlka.de; Tel.: 0511-79 00 31 16

    Normalpreis 4.529,50 € zuzüglich Reisekosten
    Spezialpreis 1.510 € zuzüglich 1/3 der Reisekosten

  • Szenen Seelsorglicher Begegnung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    60528 Frankfurt/M.
    Datum
    25.10.2021 – 26.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.10.2021 – 26.10.2021

    Zeit
    09:00 – 18:00

    Szenen Seelsorglicher Begegnung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Bernd Nagel, Pfarrer, Lehrsupervisor und Psychodramaweiterbildner (DGfP)NN

    Ort
    60528 Frankfurt/M.

    Tagungsstätte
    Heinrich-Hoffmann-Str. 3

    Preis
    € 180,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    14.07.2021

     
    Anmeldung

    In diesem Seminar besteht die Möglichkeit, eigene Erfahrungen aus seelsorglichen Begegnungen auf der Psychodrama-Bühne neu zu erleben und mit Unterstützung der Gruppe zu erarbeiten. Neben jeweiliger Reflexion über die Frage, was eine Begegnung zur seelsorglichen Begegnung macht, können Theoriehintergrund und Methodik des Psychodramas vertieft werden.Dieses Seminar kann im Rahmen der Psychodrama-Weiterbildung als Theorie- bzw. Sonderseminar angerechnet werden. Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende – Das Thema Sterbehilfe in der Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    60528 Frankfurt/M.
    Datum
    04.10.2021 – 06.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2021 – 06.10.2021

    Zeit
    09:00 – 18:00

    Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende – Das Thema Sterbehilfe in der Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Dieter Roos, Pfarrer i.R., Lehrsupervisor (DGfP) / Bernd Nagel, Pfarrer und Studienleiter, Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    60528 Frankfurt/M.

    Tagungsstätte
    Im Mainfeld 6

    Preis
    € 180,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    09.08.2021

     
    Anmeldung

    Sterbehilfe ist verstärkt im öffentlichen Gespräch, seit das Bundesverfassungsgericht am 26.Februar 2020 entschieden hat, dass jeder Mensch grundsätzlich ein Recht darauf hat, selbstbestimmt zu sterben und damit die Beihilfe zum Suizid erlaubt ist. Um betroffenen Menschen und Angehörigen seelsorglich begegnen zu können, müssen Seelsorgende sich – wenn auch in aller Vorläufigkeit- eine eigene Position bezüglich der ethischen Fragestellungen und ein qualifiziertes Urteil gebildet haben.Beide Ebenen, die vielfältigen Fragen und der konkrete seelsorgliche Umgang mit Betroffenen wie mit Angehörigen, sollen in diesem Seminar zum Tragen kommen und aufeinander bezogen werden. Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • „Das innere Hin und Her - Ambivalenzen sinnvoll nutzen“
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    65719 Hofheim am Taunus
    Datum
    06.09.2021 – 07.09.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    06.09.2021 – 07.09.2021

    Zeit
    10:00 – 16:00

    „Das innere Hin und Her - Ambivalenzen sinnvoll nutzen“

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sigrid Krauss, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP) / Mario Hesse-Keil, Pfarrer, systemischer Therapeut, Mediator und Supervisor (hsi)

    Ort
    65719 Hofheim am Taunus

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus, Kreuzweg 23

    Preis
    € 140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    02.06.2021

     
    Anmeldung

    Ambivalenzen  gehören zu unserem postmodernen Lebensgefühl dazu, denn es ist nichts mehr eindeutig. Ständig müssen wir uns entscheiden. Nicht selten fächern sich Situationen auf zu multivalenten Entscheidungskaskaden.Was auf der einen Seite ungeahnte Freiheiten an Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten hervorbringt, wird auf der anderen Seite von vielen Menschen als Bürde erlebt, die man am liebsten loswerden will. Der empfundene Zwang, eine eindeutige Entscheidung angesichts einer Vielstimmigkeit zu treffen, schafft oft mehr Probleme als dass er einer Lösung nahe bringt. Ziel des Seminars ist es, die Mehrstimmigkeit  wahrzunehmen, sie als Ausdruck verschiedener Bedürfnisse zu würdigen und alle Seiten in eine möglichst stimmige Lösung einfließen zu lassen. Auf diese Weise können Ambivalenzen sogar zum Motor für hilfreiche und nachhaltige Veränderungen werden.Wir bieten verschiedene methodische Zugänge an, damit Ambivalenzen Teil der Lösung werden: systemische, körperorientierte und achtsamkeitsbasierte. Es werden ganz praktisch Möglichkeiten erprobt, sowohl die eigenen Ambivalenzen in Gesprächen konstruktiv einzubringen, als auch das Gegenüber hilfreich zu begleiten, sein inneres Hin und Her zu balancieren.Das Seminar richtet sich an Pfarrer_innen und Gemeindepädagog_innen und ist für die Berufsfelder „Spezialseelsorge“ und „Gemeindearbeit“ anwendbar       Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Trauer ist die Lösung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    65719 Hofheim am Taunus
    Datum
    25.10.2021 – 26.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.10.2021 – 26.10.2021

    Zeit
    09:00 – 17:00

    Trauer ist die Lösung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP)Dr. Jürgen Aach, Lehrsupervisor (DGfP)

    Ort
    65719 Hofheim am Taunus

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus, Kreuzweg 23

    Preis
    € 140,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    22.07.2021

     
    Anmeldung

    Die Begleitung von Menschen in Trauersituationen nach einem Verlust durch Tod gehört zu den Kernaufgaben von Seelsorger_innen. Wie können Seelsorgerinnen und Seelsorger mit Trauer und Trauernden umgehen, ohne sie zu umgehen? In Trauergesprächen, in der Gestaltung von Trauerfeiern und Bestattungen, in längeren Trauerbegleitungen…Wie ereignet sich Trost? Welche Bedeutung kommt eigenen Trauererfahrungen zu und wie können Seelsorger_innen angesichts der spezifischen Belastung durch die Begegnung mit Trauernden für sich selbst sorgen? An zwei Tagen wollen wir uns diesen Fragestellungen nähern. Angesichts der Kürze der Zeit und der Vielschichtigkeit der Themen orientieren wir uns an den Interessen der Teilnehmer_innen. Wir beschäftigen uns mit theoretischen Impulsen (z.B. den Traueraufgaben) und arbeiten an eigenen seelsorglichen Erfahrungen. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer_innen dazu Verbatims oder in anderer Form dokumentierte Fall-/Praxisbeispiele einbringen. Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Ich packe meinen Koffer – Veränderungsprozesse im Übegang gestalten
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    60528 Frankfurt/M.
    Datum
    24.09.2021 – 25.09.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.09.2021 – 25.09.2021

    Zeit
    09:00 – 18:00

    Ich packe meinen Koffer – Veränderungsprozesse im Übegang gestalten

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Angelika Angerer, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP)Susanne Gessner, Pfarrerin, Psychodramaleiterin, Supervisorin i.A. (DGfP)

    Ort
    60528 Frankfurt/M.

    Tagungsstätte
    Raum für Kultur, Im Mainfeld 6

    Preis
    € 180,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    28.07.2021

     
    Anmeldung

    Leben ist Veränderung. Jede Veränderung hat zwei Seiten: Endlich mal raus aus dem alten Trott. Lust auf Neues. – Aber auch ein wehmütiger Blick zurück auf das, wovon ich mich verabschiede. Mit manchen Veränderungen tun wir uns im Leben schwer. Das gilt allemal für das Beharrungsvermögen (nicht nur) von Institutionen wie Kirchengemeinden, die gerade u.a. durch das Regionalisierungsgesetz und Erfahrungen der Digitalisierung und Reglementierung während der Corona-Pandemie in Veränderungen hineingeworfen worden sind und zwischen Aufbruchsstimmung und Widerstand changieren. Unter dem Stichwort „Ich packe meinen Koffer – von gestern packe ich ein für morgen …“ wollen wir gemeinsam Veränderungsprozesse ausloten und in ihren Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft wahrnehmen. Das Seminar beleuchtet Veränderungsprozesse mit Hilfe psychodramatischer Methoden und bietet so einen Einstieg in die Methoden des Psychodramas. Die Erfahrungen aus dem gemeinsamen Ausprobieren können für die eigene Arbeit in und mit Veränderungsprozessen fruchtbar gemacht werden.Das Seminar ist offen für Teilnehmende aus theologischen, pädagogischen und diakonischen Berufsgruppen und kann im Rahmen einer Psychodrama-Weiterbildung als Sonderseminar angerechnet werden. (Übernachtung u. Frühstück; keine weitere Verpflegung) Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Einführung in Systemisch orientierte Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    65719 Hofheim am Taunus
    Datum
    20.09.2021 – 24.09.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.09.2021 – 24.09.2021

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Einführung in Systemisch orientierte Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Hannelore Lotz, Pfarrerin i.R., Supervisorin (DGfP/DGSF) Klaus-Willi Schmidt, Pfarrer, Supervisor (DGfP/DGSF)

    Ort
    65719 Hofheim am Taunus

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus, Kreuzweg 23

    Preis
    € 380,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    18.06.2021

     
    Anmeldung

    Erleben Sie das auch, dass Sie in Gesprächen keine Idee mehr haben, wie es weitergehen könnte, Sie ins Stocken geraten und die Situation als ausgesprochen anstrengend erleben? Auch danach, in der Reflexion über das Gespräch, Sie den Eindruck haben, dass andere Interventionen angemessener gewesen wären? Wir möchten Ihnen einen "Werkzeugkoffer" mitgeben, der es Ihnen erlaubt, mit solchen Situationen anders umgehen zu können, weil wir die ressourcen- und lösungsorientierte Haltung der systemischen Seelsorge vertreten. Wir erleben dabei selbst, wie diese Haltung unsere eigene Berufspraxis nachhaltig positiv beeinflusst. Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Berufsbegleitender 6-Wochen KSA-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    65719 Hofheim im Taunus
    Datum
    08.11.2021 – 01.04.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    08.11.2021 – 01.04.2022

    Zeit
    14:00-13:00

    Berufsbegleitender 6-Wochen KSA-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gudrun Goy, Pfarrerin, Supervisorin (DGfP) / Manfred Wilfert, Pfarrer, Supervisor (DGfP)

    Ort
    65719 Hofheim im Taunus

    Tagungsstätte
    Exerzitienhaus, Kreuzweg 23

    Preis
    € 2.800,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    06.08.2021

     
    Anmeldung

    Zulassungstag: 03. September 2021. Termine: 08.11.- 19.11.2021 / 31.01.- 04.02.2022 / 21.03.- 01.04.2022 plus zwei Studientage  -  Arbeitsbereich der fraktionierten und der berufsbegleitenden KSA-Kurse ist das eigene Praxisfeld. In ihnen kommt es mehrere Monate lang zu einem kontinuierlichen Wechsel zwischen Praxis, Reflexion und Erprobung. Sie bieten gute Möglichkeiten, im eigenen Berufsfeld Anderes, Neues zu entwickeln und auszuprobieren. Die einzelnen Elemente der Kurse entsprechen denen der Langzeitkurse.  Anmeldung an: Zentrum Seelsorge und Beratung der EKHN, Kaiserstr. 2, 61169 Friedberg, Tel.: 06031-162950, Email: zsb@ekhn.de, www.zsb-ekhn.de

  • Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Bamberg
    Datum
    27. Juni 2022 – 01. Juli 2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    27. Juni 2022 – 01. Juli 2022

    Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Karoline Labitzke, Markus Starklauf

    Ort
    Bamberg

    Tagungsstätte
    Hospiz-Akademie Bamberg

     
    Anmeldeschluss

    29.04.2022

     
    Anmeldung

    kontakt@hospiz-akademie.de – Eine Kooperation mit der Hospiz-akademie Bamberg. - Grundlagen von Palliative Care und Spiritual Care, Einblicke in die Arbeit anderer Berufsgruppen, Aufgabe und Selbstverständnis kirchlicher Seelsorge in der Hospiz- und Palliativversorgung, Reflexion und Vertiefung eigener Kompetenz und Haltung anhand von Fallarbeit, sowie der Blick auf die eigene Situation vor Ort.

  • Seelsorge Orientierungskurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    14.-18.06.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    14.-18.06.2021

    Zeit
    (15:00 - 13:00)

    Seelsorge Orientierungskurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gilda Dommisch / NN

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus)

    Preis
    € 150,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    21.01.2021

     
    Anmeldung

    Der Kurs vermittelt Grundlagen in seelsorglicher Kommunikation und unterstützt Sie bei der Orientierung im Hinblick auf ein (zukünftiges) seelsorgliches Praxisfeld.Unser Seelsorgeverständnis speist sich aus der christlich-biblischen Tradition. Eine Offenheit der Teilnehmenden dafür wird vorausgesetzt.  Preis zzgl. Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • »Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.«
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    29.11.-03.12.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    29.11.-03.12.2021

    Zeit
    29-11-2021

    »Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.«

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gilda Dommisch

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus)

    Preis
    € 150,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    28.10.2021

     
    Anmeldung

    Seelsorge und Supervision (Meditationskurs): Die Faszination des Traumes ist unbestreitbar. Die vom Tag strapazierte Seele sinkt im Schlaf hinab in andere Dimensionen, um sich zu regenerieren. Im Traum kommen Ängste, Wünsche und zu verarbeitende Probleme zum Ausdruck. Der Traum wird zur Sprache des Unbewussten.                  Manchmal sind wir in unseren Träumen wacher und aufmerksamer als am Tag.                                                    In Tagträumen hängen wir nicht selten unseren Wünschen, Ängsten, Visionen nach, abgekoppelt von den gesellschaftlichen Werten und Normen, der momentanen Wirklichkeit. Wir wollen aufmerksam mit unseren Träumen und Wünschen umgehen.Eingeladen sind Seelsorgerinnen und Seelsorger zu Meditation und Selbsterfahrung.In der heutigen Zeit, in der sich alle Lebensvorgänge beschleunigen, tut es gut, sich zu entschleunigen, innezuhalten, deutlicher wahrzunehmen, sich berühren zu lassen – auch von seinen Träumen, Sehnsüchten und Wünschen, auf seine Gefühle zu achten und dadurch sich selbst besser wahrzunehmen, zu entdecken und zu reflektieren.Körperübungen, Gespräche, Supervision, Meditation, kreatives Beschäftigen mit dem Text, können dabei hilfreich sein.Drei tägliche Meditationen, Körperarbeit und Stille prägen die Tage.  Preis zzgl. Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • KSA-Kurs (fraktioniert)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    15.11.2021.- 18.03.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    15.11.2021.- 18.03.2022

    Zeit
    (15:00 - 13:00)

    KSA-Kurs (fraktioniert)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Thomas Jeutner / Monique Tinney

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus)

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    31.08.2021

     
    Anmeldung

    Zulassungstag: Anfang September 2021  1. Teil: 15.11.-26.11.2021  2. Teil: 17.01.-28.01.2022  3. Teil: 07.03.-18.03.2022  Preis zzgl. Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • Seelsorgekurs für Gemeinde-Büroleitung (beruflich und ehrenamtlich)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kloster Lehnin
    Datum
    01.11.-04.11.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    01.11.-04.11.2021

    Zeit
    (15:00 - 13:00)

    Seelsorgekurs für Gemeinde-Büroleitung (beruflich und ehrenamtlich)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Klaus Harzmann-Henneberg / Rainer Paar

    Ort
    Kloster Lehnin

    Tagungsstätte
    AKD Tagungshaus (Ottohaus)

    Preis
    € 150,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    30.09.2021

     
    Anmeldung

    Gemeindebüros sind oft die Tür der Gemeinde. Sorgen und Nöte werden erzählt. Das sind seelsorgerliche Situationen. Wir wollen durch die Bearbeitung von Erfahrungen der Teilnehmenden ihre seelsorgliche Kompetenz stärken.  Preis zzgl. Unterkunft/Verpflegung  Kontakt seelsorgeausbildung@akd-ekbo.de  Anmeldung www.seelsorgeausbildung.de/anmeldung/

  • Gestalt und Prozess" - Gestalttherapeutische Impulse für Supervision und KSA-Kursleitung
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Datum
    11. - 15. Oktober 2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    11. - 15. Oktober 2021

    Gestalt und Prozess" - Gestalttherapeutische Impulse für Supervision und KSA-Kursleitung

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Martin Renger (Gestalttherapeut DVG, Supervisor DGfP), Sven Dreger und Annedore Methfessel (beide Lehrsupervisor_in DGfP)

    Preis
    € 495,00

     
    Anmeldung

    Theorieseminar "Gestalt und Prozess" - Gestalttherapeutische Impulse für Supervision und KSA-Kursleitung
    Zielgruppe: WB in Supervision, WB KSA-Kursleitung, Anerkennung Lehrsupervision
    11. - 15. Oktober 2021 (40 Ustd. à 45 Min.)

  • Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 21/22/23
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    8. 11. 2021 - 24. 1. 2023

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    8. 11. 2021 - 24. 1. 2023

    Spiritual Care - Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge / KSA mit Zusatzqualifikation Pall. Care oder Trauerbegleitung 21/22/23

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Lehrsupervisor (DGfP), KSA-Kursleiter, und Hanna Watzlawik, Lehrsupervisorin (DGfP), und KSA-Kursleiterin

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstraße 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 2.400,00

     
    Anmeldung

    4 Intervalle im Zeitraum November 2021 - Januar 2023:
    8. - 16. Nov. 2021
    31. März - 6. April 2022
    19. - 25. Sept. 2022
    16. - 24. Jan. 2023
     

  • Last und Lust in Seelsorge und Leitung 2021/22
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hattingen/Ruhr
    Datum
    23. August 2021 - 7. Mai 2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23. August 2021 - 7. Mai 2022

    Last und Lust in Seelsorge und Leitung 2021/22

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Rüdiger Franz, Supervisor (DGfP), KSA-Kursleiter, und Petra Kerperin, Supervisorin (DGfP), KSA-Kursleiterin i.A.

    Ort
    Hattingen/Ruhr

    Tagungsstätte
    Paul Gerhardt-Haus, Marxstraße 23 in 45527 Hattingen

    Preis
    € 1.950,00

     
    Anmeldung

    4 Intervalle im Zeitraum August 2021 - Mai 2022:
    23. - 28. Aug. 21
    25. - 30. Okt. 21
    24. - 29. Jan. 22
    2. - 7. Mai 22

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg
    Datum
    24.01.-11.02.2022 + 02.05.-20.05.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.01.-11.02.2022 + 02.05.-20.05.2022

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Katrin Weiß-Zierep, Ullrich Ostermann

    Ort
    Hamburg

    Tagungsstätte
    Farmsener Landstraße 73

    Preis
    € 1.500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Auf Rechnung

     
    Anmeldung

    EUR 1.000 f. Teilnehmende aus den beiden Hamburger Kirchenkreisen oder dem Kirchenkreisverband Hamburg

    Kontakt: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73, 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen: zentrumksa@kirche-hamburg.de

  • 4 x 1 Woche fraktionierter KSA-Aufbaukurs: Hinter’m Horizont geht’s weiter…
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg & Hannover
    Datum
    22.11.2021 – 24.06.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.11.2021 – 24.06.2022

    Zeit
    11.00 – 12.30

    4 x 1 Woche fraktionierter KSA-Aufbaukurs: Hinter’m Horizont geht’s weiter…

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Anja Garbe, KSA Lehr-Supervisorin i.W.; Kathrin Weiß-Zierep, KSA-Kursleiterin

    Ort
    Hamburg & Hannover

    Tagungsstätte
    Zentrum für KSA Hamburg & Stephansstift Hannover

    Preis
    € 1.100,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldeschluss

    01.09.2021

     
    Anmeldung

    Eine Kooperation mit der KSA Hamburg

    Zulassungstag am 17.09.2021 in Hamburg
    Kurswochen: 22.-26.11.21; 10.-14.1.22; 28.2.-4.3.22, 20.-24.6-22

    Anmeldung: Zentrum für KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73; 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen, Tel. 040/64412-696, zentrumksa@kirche-hamburg.de; Kathrin Weiß-Zierep, weisszierepksa@kirche-hamburg.de, Tel. 040/644 12 115

    Die angegebenen Preise umfassen nicht Unterkunft und Verpflegung.

  • Ehrenamtliche gewinnen/ausbilden/begleiten
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München (Fürstenried)
    Datum
    19. Juli 2021 – 23. Juli 2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    19. Juli 2021 – 23. Juli 2021

    Ehrenamtliche gewinnen/ausbilden/begleiten

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Tanja Reger, Pfr. i.R. Peter Frör

    Ort
    München (Fürstenried)

    Tagungsstätte
    Schloss Fürstenried

     
    Anmeldeschluss

    01.06.2021

     
    Anmeldung

    tanja.reger@med.uni-muenchen.de - "Ohne Ehrenamtliche geht es nicht!"Was bedeutet es, Ehrenamtliche in die Seelsorgearbeit mit einzubeziehen, sei es in einer gemeindlichen Besuchdienstgruppe, sei es im Krankenhaus oder in anderen Seelsorgefeldern?Wie finde ich geeignete Mitarbeiter/-innen? Wie entscheide ich über Eignung und wie gestalte ich das Auswahlverfahren? Wie kann ein Ausbildungskurs aussehen? Was ist für die Entscheidung zur Mitarbeit, für die weitere Begleitung und für die Aufrechterhaltung der Motivation wichtig?Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der Kurswoche. Ziel ist es, die eigene Kompetenz in diesen Feldern weiterzuentwickeln und zu einem tragfähigen Konzept zu finden. Für alle Teilnehmenden wird darüber hinaus Gelegenheit sein, die eigene aktuelle Situation im Blick auf die Ehrenamtlichen vor Ort zu reflektieren und Perspektiven für die Weiterarbeit zu entwickeln.Der Kurs ist geeignet für Pfarrerinnen und Pfarrer (auch in den ersten Amtsjahren) und andere kirchliche Mitarbeitende, die mit Ehrenamtlichen schon arbeiten oder dies vorhaben.

  • Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    21. Juni 2021 – 25. Juni 2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21. Juni 2021 – 25. Juni 2021

    Palliative Care für Seelsorgende - Grundkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Karoline Labitzke, NN

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    Klinikum Großhadern – Christophorus Akademie

     
    Anmeldeschluss

    30.04.2021

     
    Anmeldung

    kontakt@hospiz-akademie.de – Grundlagen von Palliative Care und Spiritual Care, Einblicke in die Arbeit anderer Berufsgruppen, Aufgabe und Selbstverständnis kirchlicher Seelsorge in der Hospiz- und Palliativversorgung, Reflexion und Vertiefung eigener Kompetenz und Haltung anhand von Fallarbeit, sowie der Blick auf die eigene Situation vor Ort.

  • Fraktionierter Sechswochenkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    07. Februar bis 15. Juli 2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    07. Februar bis 15. Juli 2022

    Fraktionierter Sechswochenkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Tanja Reger, Birgit Deppe-Opitz

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    Klinikum Großhadern - Seelsorgezentrum

     
    Anmeldeschluss

    01.11.2021

     
    Anmeldung

    2x3 Wochen – I: 07.02. –  25.02.2022 II: 27.06. - 15.07.2022
    Auswahltag: 06.12.2021 – Anmeldeschluss: 01.11.2021

    ksa@eomuc.de

    Praxisfeld: Klinikum Großhadern

  • Berufsbegleitender Sechswochenkurs – Schwerpunkt Seelsorge am Lebensende – Palliative Care
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    25. Oktober 21 bis 22.Juni 22

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25. Oktober 21 bis 22.Juni 22

    Zeit
    Jeweils Montag 8:45 Uhr – Mittwoch 17:00 Uhr

    Berufsbegleitender Sechswochenkurs – Schwerpunkt Seelsorge am Lebensende – Palliative Care

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Karoline Labitzke, Pfr. Martin Hezel

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    Klinikum Großhadern - Seelsorgezentrum

     
    Anmeldeschluss

    02.07.2021

     
    Anmeldung

    e-mail: ksa@eomuc.de – Eigenes Praxisfeld – Auswahltag: 22. Juli 2021 - Termine: 7x3 Tage: I: 25.-27.10.21, II:29.11.-01.12.21, III: 24.-26.01.22, IV: 21.-23.03.22, V: 04.-06.04.22, VI:16.-18.05.22,VII:20.-22.06.22. -  Eine Kooperation mit der Pastoralpsychologischen Bildung KSA, München

  • KSA-Kurs für Studierende
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Tübingen
    Datum
    23.08.2021 – 18.03.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23.08.2021 – 18.03.2022

    KSA-Kurs für Studierende

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Esther Manz / Ulrich Rost

    Ort
    Tübingen

    Tagungsstätte
    Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berlinger Ring 8/2, 72076 Tübingen

    Preis
    € 500,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    25.03.2021

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teil 1: 23.08.2021 – 10.09.2021
    Teil 2: 28.02.2022 – 18.03.2022
    Teilnehmerzahl: 8
    Auswahlgespräch: 28.04.2021
    Weitere Informationen s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs in Koop. mit der Badischen Landeskirche Kurs Nr. 5.1
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Stuttgart
    Datum
    07.06.2021 – 11.02.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    07.06.2021 – 11.02.2022

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs in Koop. mit der Badischen Landeskirche Kurs Nr. 5.1

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Jürgen Fobel / Jochen Schlenker

    Ort
    Stuttgart

    Tagungsstätte
    Ev. Bildungszentrum im Haus Birkach Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart

    Preis
    € 3.075,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldeschluss

    12.03.2021

     
    Anmeldung

    Zusatzinformationen:

    Teil 1: 07.06.2021 – 25.06.2021
    Teil 2: 24.01.2022 – 11.02.2022
    Teilnehmerzahl: 8
    Auswahlgespräch: 12.04.2021
    Weitere Informationen
    s.a.:

    www.seminar-seelsorge-fortbildung.de

    Kontakt und Anmeldung:

    Seminar für Seelsorge-Fortbildung

    Grüninger Str. 25

    70599 Stuttgart

    Telefon: 0711-4580424

    E-Mail: seminar.seelsorgefortbildung@elk-wue.de

  • Fraktionierter Aufbaukurs mit eigenem Praxisfeld – 4 x 1 Woche
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Hamburg und Hannover
    Datum
    22.11.21 – 24.6.22

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.11.21 – 24.6.22

    Fraktionierter Aufbaukurs mit eigenem Praxisfeld – 4 x 1 Woche

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Anja Garbe, Lehrsupervisorin i.W. DGfP / KSA Kathrin Weiß-Zierep, Kursleiterin DGfP / KSA

    Ort
    Hamburg und Hannover

     
    Anmeldeschluss

    01.09.2021

     
    Anmeldung

    I. 22.11.2021 – 26.11.2021(Hamburg), II. 10.1.2022 – 14.1.2022 (Hannover), III. 28.2.2022 – 4.3.2022 (Hamburg); IV. 20.6.2022– 24.6.2022 (Hamburg)

    Preis

    Kursgebühren 900 / 1100 €, Preise für Unterkunft (ohne Verpflegung) auf Anfrage.

    Zulassungstag
    17.9.2021 in Hamburg; Voraussetzung für die Kursteilnahme: Zwei zertifizierte 6-Wochen-KSA-Kurse

    Kontakt & Anmeldung
    Zentrum für Klinische Seelsorge Ausbildung KSA Hamburg, Farmsener Landstraße 73; 22359 Hamburg, Britta Markmann-Thordsen, Tel. 040/64412-696, zentrumksa@kirche-hamburg.de, ab 1.8.2020: Kathrin Weiß-Zierep, weiss-zierepksa@kirche-hamburg.de, Tel. 040/644 12 115

  • Fraktionierter KSA-Kurs mit exemplarischem Praxisfeld Klinik
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    25.10.21 - 25.02.21

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    25.10.21 - 25.02.21

    Fraktionierter KSA-Kurs mit exemplarischem Praxisfeld Klinik

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Monika Waldeck und (Gottfried Mahlke)

    Ort
    Kassel

    Tagungsstätte
    Pastoralpsychologisches Institut Kassel

    Preis
    € 1.500,00

     
    Anmeldeschluss

    01.07.2021

     
    Anmeldung

    Kursblöcke: (2 x 3 Wochen)

    I.  Mo., 25.10.21 – Fr., 12.11.21

    II. Mo., 07.02.22 – Fr., 25.02.22

    Leitung: Monika Waldeck und (Gottfried Mahlke)

    Praxisfeld: Agaplesion Diakoniekliniken Kassel

    Auskünfte und Erhalt der Bewerbungsunterlagen bei:

    Monika Waldeck, 37213 Witzenhausen, Conrad-Bischoff-Weg 13; Tel: 05542-1087, Monika.Waldeck@ekkw.de

    Anmeldeschluss: Do., 01.07.2021

    Zulassungstag: Mo., 30.08.2021

    Ort: Pastoralpsychologisches Institut Kassel

    Kosten:  Keine Kursgebühren für Teilnehmer/innen aus der EKKW, aus anderen Landeskirchen oder dem Ausland 1500€ ohne Unterkunft und Verpflegung.

  • • Seelsorge in der Schule - Berufsbegleitender KSA-Kurs ´21/´23 für Pfarrer*innen und Lehrer*innen, die in der Schulseelsorge tätig sind
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Kassel
    Datum
    16.08.21 - 06.04.23

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    16.08.21 - 06.04.23

    • Seelsorge in der Schule - Berufsbegleitender KSA-Kurs ´21/´23 für Pfarrer*innen und Lehrer*innen, die in der Schulseelsorge tätig sind

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Monika Waldeck und Irmhild Ohlwein

    Ort
    Kassel

    Tagungsstätte
    Pastoralpsychologisches Institut Kassel

    Preis
    € 1.500,00

     
    Anmeldeschluss

    30.04.2021

     
    Anmeldung

    Kursblöcke und Studientage:

    I. 16.08. – 19.08.21

    Mo., 11.10.21; Mo., 13.12.21; Mo., 14.03.22

    II. 11.04.22 – 14.04.22

    Mo., 02.05.22; Mo., 20.06.22; Mo., 18.07.22

    III. 22.08.22 – 25.08.22

    Mo., 26.09.22; Mo., 05.12.22; Mo., 06.03.23

    IV: 03.04. – 06.04.23

    Leitung: Monika Waldeck und Irmhild Ohlwein

    Praxisfeld: Eigene Dienstbereiche

    Auskünfte und Erhalt der Bewerbungsunterlagen bei:

    Monika Waldeck, 37213 Witzenhausen, Conrad-Bischoff-Weg 13; Tel: 05542-1087, Monika.Waldeck@ekkw.de

    Anmeldeschluss: Fr., 30.04.21

    Zulassungstag: Mo., 07.06.2021

    Ort: Pastoralpsychologisches Institut Kassel

    Kosten:  Keine Kursgebühren für Teilnehmer/innen aus der EKKW, aus anderen Landeskirchen oder dem Ausland 1500€ ohne Unterkunft und Verpflegung.

  • Leitung zwischen Dienstaufsicht und Seelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle (Saale)
    Datum
    04.10.2021 - 08.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.10.2021 - 08.10.2021

    Zeit
    14:00 – 12:30

    Leitung zwischen Dienstaufsicht und Seelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Gertraude Kühnle-Hahn / Beate Violet

    Ort
    Halle (Saale)

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Rechnung

     
    Anmeldung

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • Tod und Trauer im Märchen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    04.12.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    04.12.2021

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Tod und Trauer im Märchen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Gidon Horowitz, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seminarbeschreibung:

    Märchen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Mit ihren Bildern und Symbolen berühren sie die Seele und regen die Phantasie an. Sie erzählen oft von schwierigen Übergangssituationen im Leben – und dazu gehört auch der Tod. Märchen können in solchen Krisenzeiten zu Begleitern werden, Mut geben und auf neue, bisher ungeahnte Wege aufmerksam machen.

    Wir werden in diesem Seminar nach einleitenden Gedanken einige ausgewählte Märchen betrachten, in denen der Umgang mit dem Tod und der Trauer über den Verlust zentrale Themen sind. Im Gespräch gehen wir darauf ein, welche Weisheit wir in den Geschichten finden, wie wir sie aus tiefenpsychologischer Sicht verstehen und welche Unterstützung sie bei der Auseinandersetzung mit Tod und Trauer geben können.

    Referent: Gidon Horowitz

    Märchenerzähler und Schriftsteller, Autor mehrerer Märchenbücher. Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis (Psychotherapie / Psychoanalyse nach C.G. Jung, DGAP, IAAP). Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

    www.maerchenschatz.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Tod und Trauer im Märchen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    13.11.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    13.11.2021

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Tod und Trauer im Märchen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Gidon Horowitz, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Seminarbeschreibung:

    Märchen sind wie Edelsteine aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Mit ihren Bildern und Symbolen berühren sie die Seele und regen die Phantasie an. Sie erzählen oft von schwierigen Übergangssituationen im Leben – und dazu gehört auch der Tod. Märchen können in solchen Krisenzeiten zu Begleitern werden, Mut geben und auf neue, bisher ungeahnte Wege aufmerksam machen.

    Wir werden in diesem Seminar nach einleitenden Gedanken einige ausgewählte Märchen betrachten, in denen der Umgang mit dem Tod und der Trauer über den Verlust zentrale Themen sind. Im Gespräch gehen wir darauf ein, welche Weisheit wir in den Geschichten finden, wie wir sie aus tiefenpsychologischer Sicht verstehen und welche Unterstützung sie bei der Auseinandersetzung mit Tod und Trauer geben können.

    Referent: Gidon Horowitz

    Märchenerzähler und Schriftsteller, Autor mehrerer Märchenbücher. Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis (Psychotherapie / Psychoanalyse nach C.G. Jung, DGAP, IAAP). Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE). Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

    www.maerchenschatz.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    22.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    22.10.2021

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Martina Baumann, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Ein Seminar für Menschen, die Trauernde begleiten

    Workshop mit Martina Baumann

    Was brauchen "wir" Begleiter, was trägt uns und gibt uns Kraft, was erdet uns? Was kann auch anregend sein für die Begleitung oft tiefgründiger und herausfordernder Trauerprozesse, die uns immer wieder daran erinnern, wie endlich wir selbst sind?

    Der Seminartag bringt uns mit der Musik als menschliche Urerfahrung, Lebensbegleiterin und Kraftquelle in Berührung. Musik ist ein "Wolf im Schafspelz". Sie kann stärkender Boden sein, auf dem wir gehen, stehen und tanzen und uns in das Erleben von tröstlicher Verbundenheit hineinführen. Musik kann aber auch schmerzliche Prozesse in Gang setzen. Aller Umgang mit Musik in der Trauer und in der Begleitung trauernder Menschen hat seine eigene Zeit.

    An dem Tag können sie als Begleiter in Beziehung gehen zu "ihrer" individuellen Kraftmusik, gleichzeitig auch Anregungen bekommen, wie Musik hilfreich sein kann in der Begleitung trauernder Menschen.

    10.00 h bis 17.30 h

    Referentin: Martina Baumann | Dipl. Musiktherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, | Hypnotherapie (M.E.G.) | Körpermusik (AKM, Liestal)

    www.koerpermusik-heidelberg.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Beratung bei Traumafolgestörungen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    16.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    16.10.2021

    Zeit
    9:30 – 17:00

    Beratung bei Traumafolgestörungen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Nadine Haas, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    In diesem Seminar werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Traumafolgestörungen und deren jeweiligen Symptomatik erläutert. Die Entstehung der Störungsbilder sowie aufrechterhaltende Faktoren werden herausgearbeitet. Der Fokus wird daraufhin auf Möglichkeiten zur Stabilisierungsarbeit mit den Klienten liegen. Hierzu werden verschiedene Techniken und Übungen vorgestellt, die in Kleingruppen oder im Plenum geübt werden. Die Integration des Traumas in den Alltag und die Entwicklung einer Zukunftsperspektive ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil für die Arbeit mit Traumatisierten. Weiterhin wird es einen Überblick über Konfrontationstechniken geben. Alle vorgestellten Techniken und Übungen werden an Fallbeispielen verdeutlicht.

    Referentin

    Nadine Haas | Psychologin M.Sc., Integrale Traumatherapeutin, 

    Psychologische Psychotherapeutin (in fortgeschrittener Ausbildung)

    Bezugstherapeutin im Pfalzklinikum mit Schwerpunktbehandlung von Traumatisierten und Borderline-PS

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    08.10.2021 - 10.10.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    08.10.2021 - 10.10.2021

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    23.07.2021 – 25.07.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    23.07.2021 – 25.07.2021

    Zeit
    14:00 – 13:00

    Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referent: Thomas Gessner, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 200,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Aufstellungsarbeit zur eigenen Biografie wendet sich an Menschen, die in einen tieferen Kontakt mit ihrem Leben kommen möchten. Anlass dafür können ein hartnäckiges Problem, eine Krise oder auch ein körperliches/ psychisches Symptom sein. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, solche Anliegen aufzustellen. So kommt in den Blick, wie es kam, dass wir so sind, wie wir sind, und dass wir genau richtig so sind. Wir erleben phänomenologische Aufstellungsarbeit in der Praxis und reflektieren systemische, psychologische und geistliche Hintergründe. Über das rein Rationale hinaus begegnen wir der eigenen Lebendigkeit und können dabei an Kraft und Entspannung gewinnen, sowohl im Umgang mit uns selbst als auch mit anderen.

    Bei der phänomenologischen Aufstellungsarbeit repräsentieren Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einem achtsamen Setting jene Familien- oder Teammitglieder, Ereignisse, Symptome oder Gefühle, die zu einem Anliegen oder Fall gehören.

    Sie stellen dabei unwillkürlich ein genaues Beziehungsbild der momentanen inneren Situation in den Raum. So lässt sich anschauen, was gesehen werden will, was bis jetzt vielleicht bindet und wo sich etwas lösen kann. Die Begleitung durch Thomas Geßner folgt immer dem gegenwärtigen Moment.

    Referent

    Thomas Geßner| Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, war 20 Jahre ev. Pfarrer, bevor er sich 2011 ganz dem Aufstellen zuwandte. www.gessner-aufstellungen.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    11.06.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    11.06.2021

    Zeit
    10:00 – 17:00

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Referentin: Martina Baumann, Leitung: Stefan von Rüden

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    +Punkt. Seelsorgezentrum Heidelberg

    Preis
    € 75,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Musik als Kraftquelle in der Zeit des Betrauerns

    Ein Seminar für Menschen, die Trauernde begleiten

    Workshop mit Martina Baumann

    Was brauchen "wir" Begleiter, was trägt uns und gibt uns Kraft, was erdet uns? Was kann auch anregend sein für die Begleitung oft tiefgründiger und herausfordernder Trauerprozesse, die uns immer wieder daran erinnern, wie endlich wir selbst sind?

    Der Seminartag bringt uns mit der Musik als menschliche Urerfahrung, Lebensbegleiterin und Kraftquelle in Berührung. Musik ist ein "Wolf im Schafspelz". Sie kann stärkender Boden sein, auf dem wir gehen, stehen und tanzen und uns in das Erleben von tröstlicher Verbundenheit hineinführen. Musik kann aber auch schmerzliche Prozesse in Gang setzen. Aller Umgang mit Musik in der Trauer und in der Begleitung trauernder Menschen hat seine eigene Zeit.

    An dem Tag können sie als Begleiter in Beziehung gehen zu "ihrer" individuellen Kraftmusik, gleichzeitig auch Anregungen bekommen, wie Musik hilfreich sein kann in der Begleitung trauernder Menschen.

    10.00 h bis 17.30 h

    Referentin: Martina Baumann | Dipl. Musiktherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, | Hypnotherapie (M.E.G.) | Körpermusik (AKM, Liestal)

    www.koerpermusik-heidelberg.de

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • Fraktionierter 6-Wochen-Kurs (3 x 2 Wochen)
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Heidelberg
    Datum
    21.06.2021 – 26.11.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    21.06.2021 – 26.11.2021

    Zeit
    21.06.2021 – 26.11.2021

    Fraktionierter 6-Wochen-Kurs (3 x 2 Wochen)

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Harald Stiller, N.N.

    Ort
    Heidelberg

    Tagungsstätte
    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Preis
    € 1.300,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Vorkasse

     
    Anmeldung

    Kurswochen:

    21. Juni              –   02. Juli 2021

    06. September  –   17. September 2021

    15. November   –   26. November 2021

    Anmeldung:

    Institut für Klinische Seelsorgeausbildung (KSA)

    Gaisbergstrasse 58

    69115 Heidelberg

    institut@ksa-heidelberg.de

    06221-905020

  • 6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*47 3 x 2 Wochen
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle
    Datum
    08.11.-19.11.2021; 09.05.-20.05.2022; 19.09.-30.09.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    08.11.-19.11.2021; 09.05.-20.05.2022; 19.09.-30.09.2022

    Zeit
    14.00 Uhr – 12.30 Uhr

    6-Wochen-KSA-Grundkurs GK*47 3 x 2 Wochen

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Beate Violet / Yvette Schwarze

    Ort
    Halle

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM Halle

    Preis
    € 900,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Überweisung

     
    Anmeldung

    Zulassungstagung: 25./26.05.2021

    Kosten 900,00€

    zzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

    34 € bzw. 44 €/Nacht und 12 € F+A/Tag

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • KSA-Schulseelsorge
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle (Saale)
    Datum
    18.10.2021 – 22.07.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    18.10.2021 – 22.07.2022

    Zeit
    14:00 – 12:30

    KSA-Schulseelsorge

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Christiane Bertling-Beck; Veikko Mynttinen

    Ort
    Halle (Saale)

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 790,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Kursgebühr Vorkasse Unterkunft/Verpflegung Rechnung

     
    Anmeldung

    Zul.-Tag: 29.05.2021

    Block I: 18.10.-29.10.2021

    Block II: 19.04.-23.04.2022

    Block III: 11.07.-22.07.2022

    Unterkunft/Verpflegung: 46 bzw. 56 € Tagessatz

    Anmeldung:

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckesche Stiftungen

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

    Internet: www.seelsorgeseminar-ekm.de

  • Berufsbegleitender Sechswochenkurs
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    20.September 2021 bis 25. Januar 2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    20.September 2021 bis 25. Januar 2022

    Berufsbegleitender Sechswochenkurs

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    PR Hubert Gallenberger, PRin Christine Pöllmann

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    München, Landsberger Str. 39

     
    Anmeldeschluss

    25.06.2021

     
    Anmeldung

    6x1 Woche
    I: 20.09.-24.09.2021 ; II: 18.10.-22.10.2021; III: 15.11.-19.11.2021; IV:13.12.-17.12.2021;
    V: 17.01.-21.01.2022; VI-Abschlusstage: 24.01.-25.01.2022

    Vorbereitungstag: 09.07.21

    e-mail: ksa@eomuc.de

    Eigenes Praxisfeld

    Neben der Arbeit in der Gruppe gibt es während der Kurswochen auch Einzelarbeit, die zeitlich flexibel gestaltet werden kann.

  • Berufsbegleitender Sechswochenkurs – Seelsorge am Lebensende – Palliative Care
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    München
    Datum
    Oktober 2021 bis Juni 2022 7 x 3 Tage in München, Großhadern Genaue Termine werden noch bekannt gegeben

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    Oktober 2021 bis Juni 2022 7 x 3 Tage in München, Großhadern Genaue Termine werden noch bekannt gegeben

    Berufsbegleitender Sechswochenkurs – Seelsorge am Lebensende – Palliative Care

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Pfrin. Karoline Labitzke, Pfr. Martin Hezel

    Ort
    München

    Tagungsstätte
    München, Klinikum Großhadern - Seelsorgezentrum

     
    Anmeldung

    Eine Kooperation mit der Pastoralpsychologischen Bildung KSA, München

    e-mail: ksa@eomuc.de

    Eigenes Praxisfeld

  • Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision - Kursblock I
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle (Saale)
    Datum
    07.06. - 11.06.2021 / 30.11. - 10.12.2021

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    07.06. - 11.06.2021 / 30.11. - 10.12.2021

    Zeit
    14:00 – 12:30

    Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision - Kursblock I

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Hanna Watzlawik

    Ort
    Halle (Saale)

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 300,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Kursgebühr Vorkasse, Unterkunft/Verpflegung auf Rechnung

     
    Anmeldung

    300 €/Kurswoche zzgl. Unterkunft und Verpflegung

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226231

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

  • Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision - Kursblock II
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle (Saale)
    Datum
    24.01. – 28.01.2022 / 02.05. – 13.05.2022

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    24.01. – 28.01.2022 / 02.05. – 13.05.2022

    Zeit
    14:00 – 12:30

    Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision - Kursblock II

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    Sven Dreger, Hanna Watzlawik

    Ort
    Halle (Saale)

    Tagungsstätte
    Seelsorgeseminar der EKM

    Preis
    € 300,00

    Mögliche Zahlungsarten
    Kursgebühr Vorkasse, Unterkunft/Verpflegung auf Rechnung

     
    Anmeldung

    300 €/Kurswoche zzgl. Unterkunft und Verpflegung

    Seelsorgeseminar der EKM

    Franckeplatz 1, Haus 51

    06110 Halle (Saale)

    Tel.: 0345/5226235

    E-Mail: buero.seelsorgeseminar@ekmd.de

  • Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision
    Sektion / Veranstalter
    SEKTION
    Ort
    Halle / Lehnin / NN
    Datum
    31.05.2021 - 02.02.2024

    Sektion / Veranstalter
    SEKTION

    Institut
    INSTITUT

    Datum
    31.05.2021 - 02.02.2024

    Pastoralpsychologische Weiterbildung in Supervision

    Kategorie
    KATEGORIE

    Leitung / ReferentInnen
    verschiedene (s. Flyer)

    Ort
    Halle / Lehnin / NN

     
    Anmeldung

    Nähere Informationen finden Sie im anhängenden Flyer.

expand_less