StartseiteSektionenKSA

KSA

Erfahrungsorientiertes Modell für Seelsorge und Kommunikation

Lernen: Erfahrungsbezogen, personenspezifisch indentitätsbildend

KSA stellt ein Lernmodell dar, in dem Seelsorge, Kommunikation und Supervision durch Selbsterfahrung und Reflexion beruflicher Praxis gelernt und eingeübt wird. Theologische Reflexion, Ansätze aus Psychotherapie, Kommunikations- und Sozialwissenschaften sind die Elemente der Weiterbildung und ermöglichen ein erfahrungsbezogenes, personenspezifisches und identitätsbildendes Lernen.

Pastorale Supervision

KSA-Mitglieder sind als SeelsorgerInnen oder kirchliche MitarbeiterInnen in der Kategorial- oder Gemeindeseelsorge, in der Bildungsarbeit oder in Forschung und Lehre tätig.

Zur Personensuche

News

Fachtagung Diakonie

EKD und Diakonie - Interne Supervision

"Trauer in einer interkulturellen Gesellschaft"

Tagungshinweis 3. Wittener Fachtagung in der überkonfessionellen Trauerbegleitung 31. März 2017...

Fachtag Supervision und Beratung

27.01.2017 an der EH Freiburg

Fachtagung Supervision 2017

13.-15.03.2017 Bensberg